Alle Artikel zu den Themen Leben, Reisen und Radfahren in Thailand

FAhrrad

Thailand seit den 80ern – Teil 2

In der sehr freundlichen und informativen Facebook-Gruppe „Thailand erleben und genießen“ verfolgte ich einen Post. Silke hatte nach “deinem ersten Mal Thailand“ gefragt. Die Antworten…
Weiterlesen
Geldspiel in Thailand

Glücksspiel in Thailand

Gibt’s doch gar nicht! Spielen um Geld ist in Thailand verboten. Tatsächlich gibt es nur wenige offiziell zugelassene Möglichkeiten um Geld zu spielen, z.B. die…
Weiterlesen
Sunset auf Koh Chang Cashew Ressort

Thailand-Krimis

Es gibt ein paar Sachen, die mir richtig gut tun. Eine davon ist, einen Thailand-Krimi zu lesen. Manchmal ist mein Leben hier in Nordthailand ein…
Weiterlesen
Thailands Nationalfarben

Ich bin ein Nomade

Ein Halbnomade, um genau zu sein. Ich folge den Bahnen, die mir die Jahreszeiten vorgeben. Ein paar Monate im Sommer arbeite ich in Deutschland in…
Weiterlesen

Direktes Feedback auf dem Rad

Das war mal wieder richtig schön. Ich bin Fahrrad gefahren, im warmen Abendlicht, durch die frisch-grünen Reisfelder und durch die typischen Dörfer dieser Region hier…
Weiterlesen

Nachtrag zum Thema Akha

Die junge Frau ist meine Kollegin Fon, eine ehrgeizige 20-jährige, die während der Woche als Buchhalterin bei BAAN DOI arbeitet und am Wochenende in Chiang…
Weiterlesen

Mein Fahrrad hier in Thailand

Mein Fahrrad hier in Thailand ist ein Marin – ehemals Indian Fire Trail Als ich dieses Mountain Bike 1993 kaufte, waren die Fahreigenschaften dieses modernen…
Weiterlesen
Vergleich Hotel Suvarnabhumi Flughafen Bangkok

Hotelvergleich am Flughafen Bangkok

Meine Erfahrung mit Hotels in der 750,- Baht-Klasse am Flughafen Suvarnabhumi. Wer am Bangkok Flughafen schlafen muss, sollte sich meinen Erfahrungsbericht durchlesen. Weitere Infos zum…
Weiterlesen

Mae Sai – die nördlichste Stadt in Thailand – war lange mein Zuhause. Nun lebe ich in Chiang Rai, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz – eine Gegend, die viele Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten bietet.

Nach meiner Zeit bei einer NGO (nichtstaatliche Hilfsorganisation) bin ich hier hängen geblieben, nicht nur weil ich die Gegend hier wunderschön finde und die Lebenshaltungskosten niedrig sind. In Thailand hatte ich mich schon lange verliebt. Aber nie hätte ich gedacht, dass ich mich auch in eine Thailänderin verlieben würde. Nun bin ich auch einer von den vielen deutschen Männern, die hier mit einer Thai verheiratet sind. 

Ich liebe Thailand. Das ist hoffentlich in diesem Blog spürbar. 1986 war ich das erste Mal hier und dieses Land hat mich nie losgelassen. Viel hat sich seitdem verändert. Geblieben sind das köstliche Essen, die hervorragende Infrastruktur zum Reisen, die traumhafte Natur und die freundlichen und hilfsbereiten Thais

Da ich auch viel fahrradfahre im Land des Lächelns wirst du auch viele Artikel zu dem Thema finden. Für mich ist das nicht nur mein liebster Sport, sondern auch eine sehr gute Möglichkeit das Land – im wahrsten Sinne des Wortes – zu erfahren. Ich bin nah dran an den Menschen und komme in Ecken, wo Touristen ein seltener Anblick sind.

Ich hoffe, du findest Anregungen, Informationen und Unterhaltung hier auf meinem Blog. Kommentare unter den Artikeln freuen mich und werden immer beantwortet.

Einen Teil des Aufwands für diese Webseite finanziere ich mit Produktempfehlungen. Wenn du etwas kaufst über den Link meiner Empfehlung, bekomme ich häufig eine kleine Provision. Wichtig: Ich empfehle nichts, von dem ich nicht sicher bin, dass es hilfreich oder unterstützend ist.

Und nun habe Spaß beim Stöbern, Lesen und Entdecken!

Herzliche Grüße aus Chiang Rai, der nördlichsten Provinz Thailands
Stefan