Noch mehr Tipps zum Suvarnabhumi Flughafen Bangkok

Suvarnabhumi Airport Bangkok Thailand

 

Schon im Artikel „meine 5 besten Tipps für den Flughafen Bangkok“ habe ich wichtige Infos für Reisende gesammelt. Hier geht’s weiter.

WiFi / WLAN

Im gesamten Flughafen gibt’s kostenloses WLAN (WiFi). Man muss sich wie üblich registrieren und erhält dann für eine Stunde einen Zugang. So kann man dann beim Essen oder bei einem Kaffee im Internet surfen.

free Wifi Suvarnabhumi Airport Bangkok Thailand
Anklicken zum Vergrößern
Quelle: www.suvarnabhumiairport.com

Schau dir auf deinem Smartphone oder Tablet an, welche WiFi-netze angeboten werden. Wähle z.B. @AirportAISfreeWiFi aus. Gebe die gewünschte Sprache ein. Rergistriere dich. Evtl. musst du auch einfach ein neues Fenster bzw. einen neuen Tab in deinem Browser aufmachen, um automatisch zur Registration zu gelangen.

Geld wechseln

Ein Thema, bei dem man richtig Geld sparen kann, wenn man Bargeld wechseln will. Die Kurse an den Wechselstuben am Flughafen weisen einen Unterschied von 5% auf. Am Stichtag gab es an den Wechselstuben der üblichen großen Banken im gesamten Flughafen einen Kurs von 35,84 bis 35,87 Baht pro Euro.

Superrich ThailandNur 100 Meter vom nächsten Bankschalter entfernt sind im Untergeschoss bei der Station des Airport-Links die von den Banken unabhängigen Geldwechsler. Unter anderen bot an jenem Tag „Superrich Thailand“ einen Kurs von 38,15 Baht pro Euro für Bankscheine größer als 50,- Euro. Das ist der gleiche Kurs wie in der Stadt und besser als irgendwo auf dem Land.




 

Gepäck ins Hotel schicken lassen – bellugg

Im Übergang zum Novotel in der Nähe des Airportlinks findet sich der Laden von bellugg. „Same day luggage delivery service“ – Gepäcklieferservice am selben Tag – verspricht die Firma für ab 150,- Baht. Das Besondere ist das Live-Tracking. So weiß man immer, wo sich das Gepäck befindet. Ein Fahrrad kann man für 600,- Baht ins Hotel liefern lassen, ohne sich um den umständlichen Transport kümmern zu müssen. Eine Alternative zum Großraum-Taxi.

Bellugg airport Bangkok

2 thoughts on “Noch mehr Tipps zum Suvarnabhumi Flughafen Bangkok

  1. Thema: Geld im Ausland
    Immer einen Mix aus Bargeld und mehreren Kreditkarten
    (während der An-Abreise immer am Mann!), nach Ankunft im Hotel sofort in den Safe.
    Bargeld lässt sich in den autorisierten Wechselstuben
    (Handy-App mit elektronischer Wechselkurs-Anzeige vergleichen) problemlos umtauschen, mehrere Kreditkarten sind unbedingt empfehlenswert, weil die Kartensperrungen wegen verschärfter Sicherheitsvorkehrungen zugenommen haben (Kartensperrung erfolgt automatisch ohne jegliche Begründung).
    Ich habe mir gerade die neue
    kostenlose Barclaycard VISA
    zugelegt und reise demnächst mit insgesamt 6 Kreditkarten in die Ferne, damit mir nochmal der Schock einer Kartensperre erspart bleibt, außerdem ist eine 90-Tage-Auslands-Krankenversicherung mit dabei.

    1. Hallo Klaus,

      du hast vollkommen Recht. Insbesondere die Sicherheitshinweise. Ist allerdings für viele Reisende schwierig, wenn sie nicht an einem Ort bleiben.

      Und wow, du hast 6 Kreditkarten! Das ist eine Menge Plastikgeld. Ich empfinde es ja als eher lästig, so viele Konten verwalten zu müssen. Daher habe ich die Barclay abgeschafft und „nur“ noch eine alte Santander mit 5% Tankrabatt (gibt es heute gar nicht mehr) und die DKB, weil bei der keine Auslandsgebühren verlangt werden (http://ad.zanox.com/ppc/?39057672C820263293T)

      Viele Grüße aus Mae Sai
      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.