Einreise Thailand aktuell - typische thailändische Tourismus-Attraktionen

Einreise Thailand aktuell – Visum, CoE, Quarantäne und weitere Aussichten

Stand 14. Oktober 2021

Seit dem Oktober 2020 sind Reisen nach Thailand wieder möglich, wenn auch mit mehr Aufwand als es uns lieb ist. Im November 2020 hatte ich meinen ersten Artikel dazu geschrieben als zunächst die Beantragung des Jahresvisums Non-Immi O-A wieder möglich wurde. Danach schrieb ich noch mehrere Artikel in dieser Serie. Seitdem hat sich viel geändert. Daher meine Updates zur Einreise Thailand aktuell: Der aktuelle Stand zum Thema Visum und Quarantäne in Thailand.

ANKÜNDIGUNG QUARANTÄNE THAILAND: Der Premier Minister Prayut hat in einer Pressekonferenz am Montagabend verkündet, dass Reisende aus 10 sicheren Ländern ab 1. November ohne Quarantäne nach Thailand einreisen können.


Welches Visum für die Einreise nach Thailand?

Mittlerweile sind wieder alle Visa-Arten erhältlich. Auch die Einreise ohne Visum mit einer 30-tägigen Aufenthaltsgenehmigung ist möglich. Gerade ist auch die Möglichkeit ein STV-Visum zu bekommen, um ein weiteres Jahr verlängert worden. Das wird auch für unter 50-jährige ausgestellt.

Einreise ohne Visum

Ein Aufenthalt für 30 Tage inklusive Quarantäne ist ohne Visum für EU-Angehörige und Schweizer möglich. Die Aufenthaltsgenehmigung wird bei der Einreise am Flughafen in den Pass eingetragen. Der erste Schritt in dem unten beschriebenen Prozess entfällt.

ACHTUNG: Die mit der Quarantänepflicht eingeführte Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis auf 45 Tage ohne Visum wurde seit 1. Oktober gestrichen.

Noch ist unklar, ob diese Visa Exemption (Aufenthaltserlaubnis ohne Visum) wie in Vor-Corona-Zeiten auf einem der vielen Immigration Office (Einwanderungsbehörde) in ganz Thailand um 30 Tage verlängert werden kann. Die Webseiten der thailändischen Botschaften in verschiedenen Ländern beschreiben unterschiedliches. Sobald ich gesicherte Infos habe, werde ich diese hier veröffentlichen. Die Verlängerung hat 1900 Baht gekostet.

TR-Visum

60 Tage (zusätzliche 30 Verlängerung in jedem Immigration Office in Thailand für 1900 Baht erhältlich).        

TR-Visa können außer bei der Botschaft und den Generalkonsulaten auch bei den Honorarkonsulaten in Hamburg und Stuttgart beantragt werden. (ACHTUNG: Die Honorarkonsulate dürfen ab dem 28. Mai 2021 keine Visa mehr ausstellen.)

STV-Visum

Die 90 Tage Gültigkeit können zweimal um jeweils 90 Tage bei einem Immigration Office in Thailand verlängert werden. Ob diese Verlängerungen auch 1900 THB kosten, kann ich im Moment nicht mit Sicherheit sagen.

Voraussetzungen:

Einreise nach dem Sandbox Modell. D.h. aktuell 7 Tage Aufenthalt in einem SHA+ Hotel.

Nachweis der Bezahlung des Aufenthaltes über die 90 Tage nach der Quarantäne in einem Hotel, einem gemieteten Haus oder einem gemieteten Zimmer. Alternativ die Vorlage der Eigentumsurkunde einer Wohnung in einem Condominium.

Krankenversicherung mit Abdeckung von 400.000 THB incl. Covid (wie üblich). Ich empfehle die TravelSecure.

Ideal für Überwinterer unter 50.

Non-Immigrant O

Maximal 3 Monate kann man mit diesem Visum als über 50-jähriger im Land bleiben. Mit der Multiple-Entry-Variante war es vor Corona möglich kurz über die Grenze zu gehen und bei der Wiedereinreise einen neuen 3-Monatsstempel zu erhalten.

Non-Immigrant O-A

Das klassische, sogenannte „Rentnervisum“ für langfristige Aufenthalten für ein Jahr und länger. Für Alle ab 50.

Achtung: Dafür braucht es ab dem zweiten Jahr (kann evtl. um 11 Monate verlängert werden) eine von der thailändische Regierung anerkannten Auslandskrankenversicherung. Ich werde berichten.

Andere Visa-Arten

Alle anderen Arten von Visa, wie z.B. Studien- oder Arbeitsvisa werden auch ausgestellt.



Beantragung des Visums und des Certificate of Entry (CoE)

Geblieben ist seit Herbst 2020 das für die Einreise nötige Certificate of Entry (CoE). Der Prozess zur Beantragung hat sich in diesen Monaten aber stark geändert. Zum Guten, wie ich finde. Und vor allem finde ich, dass das Generalkonsulats in München seine Hausaufgaben gemacht hat. Der Prozess ist nicht nur verständlich beschrieben sondern mit der Online-Terminvergabe auch sehr gut gelöst. Das ist eine echte Erleichterung.

ACHTUNG: ab 1. November soll es eine vereinfachte Form des CoE-Antrags geben. Das wurde in der englischsprachigen Pressekonferenz des CCSA „Thailand Pass“ genannt.

Aktueller Ablauf

Auf der Webseite des königlich thailändischen Generalkonsulats München wird es gut erklärt. Es sind immer noch 3 Schritte, die erledigt werden müssen vor der Einreise.

1. Visum bekommen (außer bei Einreise ohne Visum)

2. Certificate of Entry (CoE) beantragen

3. Flug und Quarantäne vorbereiten (ASQ-Hotel oder Sandbox Programm und Covid-Test)

TIPP Das CoE sollte erst beantragt werden, wenn das Visum ausgestellt wurde bzw. kann erst 30 Tage vor Abflug beantragt werden.

1. Visum beantragen (weiter oben sind die Visa-Arten aufgeführt)

Auf der Webseite des thailändischen Generalkonsulats München kann man sich online einen Termin buchen, bei dem man die vollständigen Unterlagen abgibt. Mindestens 3 Werktage später kann das Visum nachmittags abholt werden oder es wird per einschreiben zugeschickt. Letzteres kann aber 2-4 Wochen dauer.

Ablauf der Einreise Thailand aktuell beschrieben

TIPP Eine Agentur erspart die persönliche Anreise und einen großen Teil des Aufwands. Beispiel Servisum oder Visumpoint bieten diesen Service schon für ab knapp 100,- Euro an.

Im Generalkonsulat Frankfurt kann man seine Unterlagen sowohl persönlich abgeben (Bearbeitungszeit mind. 3 Werktage) oder per Post einreichen (Bearbeitungszeit 4 Wochen). Für die persönliche Abgabe braucht es einen Termin, den man telefonisch erhält oder per Mail anfragt. Das Feedback vieler Antragsteller zeigt, dass der Versuch das Konsulat telefonisch zu erreichen, sehr schwierig sein kann.

In der königlich thailändischen Botschaft in Berlin muss ein Termin zur Abgabe der vollständigen Unterlagen per Mail vereinbart werden. Der Hinweis auf der Webseite ist wenig ermutigend: „Die nächsten freien Termine sind erst in 6 bis 8 Wochen verfügbar.“ Offenbar werden nur dienstags und donnerstags Visa ausgestellt.

TIPP Die im Visumsantrag geforderte Adresse kann übrigens das erste Hotel nach der Quarantäne sein.


Wer meinen Blog unterstützen oder sich bedanken möchte, kann mich zum Essen einladen. Mit Kreditkarte oder PayPal möglich. Herzlichen Dank!
Other Amount:

2. Certificate of Entry (CoE) für die Einreise nach Thailand

Im zentralen Registrierungssystem der thailändischen Regierung beantragt man das CoE selbst online. Eigentlich ist das relativ leicht zu bewerkstelligen, wenn das System stabil läuft.

Auf der Webseite coethailand.mfa.go.th gibt man zunächst ein, ob man ohne oder mit welchem Visum einreist. Dann werden Reisepass, Krankenversicherung, gültiges Visum und die restlichen nötigen Unterlagen je nach Visa-Art hochgeladen.

Wenn diese Unterlagen vollständig sind, werden im zweiten Schritt die Bestätigung des Fluges und des ASQ-Hotels oder des Sandbox-Hotels hochgeladen.

Nach ca. drei Werktagen Bearbeitungszeit wird das CoE genehmigt und kann ausgedruckt werden für den Flug.

Ich empfehle die deutschen Reisekrankenversicherungen mit langjähriger Erfahrung: HanseMerkur und TravelSecure. Mit denen habe ich schon Erfahrungen gesammelt.
Auch BDAE ist eine sehr gut Versicherung für Reisen, vor allem aber auch für Langzeitaufenthalte und für die Arbeit im Ausland.
Alle drei stellen ohne Probleme die nötigen Papiere für das CoE aus.

3. Unterlagen für den Flug bzw. für den Check-in

Für die Einreise Thailand: Aktuell müssen wie schon länger beim Check-in folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • negativer Covid-19-Test
  • CoE
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Buchungsbestätigung ASQ-Hotel oder Sandbox-Hotel
  • Gültiges Visum bzw. Re-Entry-Permit
  • ausgefülltes T8 Formular
  • Auf dem Smartphone installierte Mor Chana App

Im Prinzip sichern sich die Airlines ab. Sie wollen all das sehen, was bei der Einreise nach Thailand auch vorgelegt werden muss plus ein negativer Test für den Flug.

Neu hinzu gekommen ist die obligatorische „ThailandPlus“ App auf dem Smartphone (siehe unten).



NEU: Ohne Quarantäne nach Thailand reisen

Der Premier Minister Prayut hat in einer Pressekonferenz am Montagabend verkündet, dass Reisende aus 10 sicheren Ländern ab 1. November ohne Quarantäne nach Thailand einreisen können.

Diese Ankündigung kam recht überraschend nachdem in den letzten Wochen schon weitreichende Erleichterungen und ein 4-Stufenplan für das sogenannte „Reopening“ verkündet wurde. Ein Zeichen der Verzweiflung, weil die Sandbox-Programme nicht die erhofften hohen Besucherzahlen gebracht haben? Eine Notwendigkeit, um die thailändische Wirtschaft zu retten?

Normalerweise warte ich ab bis solch eine Ankündigung auch offiziell anerkannt wurde. Z.B. durch den Eintrag in die Royal Gazette, an die sich alle Behörden im Land halten müssen. In diesem Fall wurde dieser Schritt so angekündigt, dass es kein Zurück gibt ohne das Gesicht zu verlieren.

Noch wurden nicht alle Länder bekannt gegeben, für die das gilt. Aber wenn du die letzten 14 Tage vor Einreise ab dem 1. November in Großbritannien, USA, China, Singapore oder Deutschland verbracht hast, gilt diese neue Regel für dich. Alle anderen Vorgaben inklusive CoE bleiben (eine Erleichterung des Prozesses wurde am 14.10 in der Pressekonferenz angekündigt). Natürlich gilt diese Regel nur für geimpfte Reisende.

Für Nicht-Geimpfte bleibt es bei den 14 Tagen Quarantäne, bzw. für geimpften Reisenden aus anderen Ländern bei den 7 Tagen.

Dauer der Quarantäne im ASQ Hotel Thailand

Seit Oktober 2021 ist nur noch eine Woche (7 Nächte um genau zu sein) Quarantäne bei der Einreise Geimpfter nötig – bei Einreise per Flugzeug. Die vielen auch positiven Rückmeldungen zeigen, es ist machbar, hängt aber stark vom ASQ Hotel ab. In meinem Artikel Mein ASQ Hotel Bangkok beschreibe ich meine Erfahrungen mit dem Amber Sukhumvit.

Für Nicht-Geimpfte gelten 2 verschiedene Zeiten:
auf dem Landweg einreisen — 14 Tage Quarantäne
mit dem Flugzeug einreisen — 10 Tage Quarantäne

Quellen: Pressekonferenz des „Center for COVID-19 Situation Administration (CCSA)“ (auf Facebook) + Bangkok Post + TAT Newsroom

Quarantäne Hotels Bangkok, Phuket, Samui und Pattaya

Weiterhin kann ein ASQ-Hotel in Thailand in den drei genannten Gebieten über Agoda gebucht werden. Der Vorteil dabei: Es werden nur zum Wunschtermin verfügbare Hotels angezeigt. Außerdem bekommt man auch Rabatte, Sonderangebote oder andere Informationen geboten. Achte beim Buchen darauf, dass die Sonderleistungen wie Covid-Tests, medizinisches Personal usw. angezeigt werden. Dann bist du sicher, dass du ein ASQ-Paket buchst.

Die Hotels sind gut informiert. Die ersten Rückmeldungen zeigten, dass es bei schon gebuchten ASQ-Paketen mit 15 Nächten eine Rückzahlung geben würde, wenn die kürzere Quarantäne angetreten werden muss.


Sandbox Phuket und Samui+

Diese mittlerweile bewährten neuen Arten der Quarantäne habe ich in dem Artikel über das aktuelle Update beschrieben.

Auch hier gelten die verkürzten Zeiten wie oben beschrieben. Teilnahmevoraussetzung ist eine vollständige Impfung, die 2 Wochen vor Einreise abgeschlossen wurde.

Achtung: Die thailändische Zählweise für Quarantäne gilt auch hier. Bei Ankunft vor 18 Uhr gilt dieser erste Tag als Tag 1. Bei Ankunft ab 18:01 Uhr wird er darauffolgende Tag als 1 gezählt.


Installation der App vor der Einreise nach Thailand

Die thailändische Tourismusbehörde TAT hatte früher im Jahr bekannt gegeben, dass vor der Einreise die App „ThailandPlus“ auf dem Smartphone installiert werden soll. Das betrifft alle Reisenden, die das CoE erhalten haben. https://www.tatnews.org/2021/02/foreign-tourists-are-now-required-to-download-thailandplus-app-prior-to-arrival

Diese App trackt den Aufenthaltsort des Reisenden, um so mögliche Ansteckungsorte identifizieren zu können. Mit der App werden beim Betreten von Department Stores, Shopping Center, Restaurants oder Touristisch interessanten Einrichtungen die ausgehängten QR-Codes gescannt.

Allerdings gab es Schwierigkeiten mit der Installation und dem Betrieb. Daher ist es nun notwendig die App „Mor Chana“ zu installieren („Doktor gewinnt“). Bei einem Flug von Frankfurt wird das schon am Flughafen kontrolliert.

Tipp Die App verbraucht scheinbar ziemlich viel Batterie und erzeugt auch ziemlich viel Datenverkehr. Am besten besorgt man sich eine Powerbank und ändert die Einstellungen nach der Einreise in Thailand.


Weitere Aussicht – Vierstufenplan

Großmundig war sogar noch im Juni angekündigt worden, dass nur bis zum Oktober an der Quarantäne-Pflicht festhalten werden soll. Dann sollte eine Herdenimmunität erreicht sein bzw. mind. 70% aller Thais geimpft sein. Dieses Ziel war wie von mir vermutet zu ambitioniert. Im Moment sind nur 34% aller in Thailand lebender Personen zweimal geimpft.

Vor kurzm ist ein Vierstufenplan vorgestellt worden, bei dem schrittweise Provinzen bzw. touristische Städte nach dem Sandbox-Modell für Einreisende geöffnet werden sollen. So sollen am 1. November unter anderem Chiang Mai, Pattaya und Hua Hin dran sein. Im Dezember soll dann Chiang Rai folgen, bevor zum Jahreswechsel alle Provinzen Thailands offen sein sollen.

UPDATE: Entgegen der Ankündigung im Vierstufenplan erst 2022 die Einreise ohne Quarantäne zu ermöglichen, wird sich Udon Thani schon am 1. November öffnen.

Einreise Thailand aktuell - der Vierstufenplan zur Öffnung Thailands

Du weißt, dass ich mit solchen Ankündigungen vorsichtig bin. Zu oft schon wurden ehrgeizige Pläne verschoben oder sogar ganz aufgehoben. Thailands Regierung versucht den Spagat zwischen Öffnung des Landes für Tourismus-Einkommen und Schutz der Bevölkerung. „Duschen ohne nass zu werden“, hat das mein Kollege Bernd Linnhoff genannt (siehe der Artikel Wie wird sich der Tourismus in Thailand verändert haben?)


Fazit für eine Einreise Thailand aktuell

Ich halte das Risiko einer weiteren Infektionswelle in Thailand für realistisch vorhanden. Je nach Ausmaß und Gefährlichkeit einer neuen Mutation würde das zu neuen Einschränkungen führen. Dennoch bin ich der Meinung, dass sich eine Reise nach Thailand mit den neuen Regeln lohnt. Insbesondere für Reisende, die ein wenig länger bleiben können.



Die ganze Serie

Auch wenn Thailand Auswanderer und Touristen wieder ins Land lässt, bleiben die Hürden noch hoch. Ich beschreibe, welche Visa wie zu bekommen sind und was zu tun ist, um nach Thailand zu kommen. Außerdem liefere ich einen Erfahrungsbericht über mein Quarantäne-Hotel in Bangkok und berichte über Sandbox Phuket und Samui+.

Das könnte dich auch interessieren:


Kostenlose Kreditkarten im Einsatz: Die beste Kreditkarte für Thailand – 2 sind meine Favoriten.

Meine Tipps für dich: 10 Wege zum Thai lernen

Alle Infos über Ausflugsziele in der Provinz Chiang Rai

Mit Transferwise Geld überweisen nach Thailand

19 Kommentare zu „Einreise Thailand aktuell – Visum, CoE, Quarantäne und weitere Aussichten“

  1. Tolle Übersicht mit wichtigen Infos. Danke. Die Entscheidung, zu kommen oder noch zu warten, bleibt schwierig ….

    1. Danke Hajo, und du hast vollkommen Recht. Wir müssen noch ein bisschen Geduld haben bis Klarheit besteht.
      Wenn eine Reduktion der Quarantäne auf 7 Tage mit Benutzung der Hotelanlage möglich ist, werden deutlich mehr Reisende bereit sein zu kommen.
      Aber wird das für Menschen aus DACH-Ländern möglich sein?

  2. Bernd Holzweissig

    Kann man nicht in privat Quarantäne?
    Ich wollte auf Insel zu meiner Lebensgefährtin.
    Was ist wenn der Flug verschoben wird. Dann ist C-test nicht mehr gültig??
    Danke

    1. Hallo Bernd,
      nein, eine häusliche Quarantäne gibt es hier nicht. Und ja, wenn der Flug verschoben wird und der negative Test länger als 72 Stunden vor Abflug gemacht wurde, ist er nicht mehr gültig.
      Viele Grüße aus Chiang Rai

  3. Frank Tristram

    Hallo Stefan,
    in Ausnahmefällen gibt es auch ein Non Immigrant Visa O Single, wie bei meiner deutschen Fraund und unserem Sohn von der Botschaft in Berlin in unserem Fall. Ich bin allerdings im Besitz des OA Visums und über 50 Jahre alt. Der Aufenthaltstitel verlängert sich wie bei dem OA Visum mit der 3 monatlichen Meldung bei der Immigration.
    Desweiteren möchte ich an dieser Stelle noch einmal vor der Covid Versicherung vom Hanse Merkur warnen, welche einen hier in Thailand vorgeschriebenen Hospitalquarantänefall bei positiver symptomfreier Testung nicht abdeckt was sehr teuer werden kann.
    Ob eine Buchung über Agoda sinnvoll wäre stelle ich mal in Frage. Im Falle einer Stornierung oder positiven Testung wird es mit Agoda schwierig, genau wie bei Flugbuchungen wird das Hotel oder die Fluggesellschaft an Agoda verweisen, und dann hat wird es ungemütlich. Ich buche nur noch direkt und lasse wegen schlechter Erfahrung diese Agenturen aus dem Spiel und bin immer gut dabei verfahren.

    1. Hallo Frank,
      danke für dein Feedback.
      Bei welcher Versicherung hast du denn die Abdeckung des von dir erwähnten Hospitalquarantänefall bei positiver symptomfreier Testung bekommen?

  4. Wieder einmal ein sehr gut recherchierter und inhaltsstarker Artikel. Eine Fleißleistung, die ich mit der Note 1* bewerten würde. Oder mit ein paar Euro, wie ich es heute mal gemacht habe. Weiter so und vielen Dank!

    1. Herzlichen Dank an den Spender oder die Spenderin, der/die hier lieber anonym bleiben will, für das Lob und die finanzielle Unterstützung.

  5. > STV-Visum
    Die 90 Tage Gültigkeit können zweimal um jeweils 90 Tage bei einem Immigration Office in Thailand verlängert werden. <

    .. ab September sind die Verlängerungen nicht mehr möglich.

    Cheers aus Basel & bis auf irgendwann mal wieder im Mala Dragon in Ban Du.

    1. Herzlichen Dank für die Ergänzung! Wo hast du das gefunden?

      Sehr gerne, auch im Mala Dragon, in dieser oder einer Parallelrealität ;-)

      1. Die Thai visa advice group in Facebook veröffentlichte die neuen Regeln.
        Wer ab 3 Juli einreist, kann das STV nicht verlängern.
        Alle anderen müssen die (wohl letzte) Extension vor dem 30. September beantragen.
        D.h. ab 1.Okt wird es neue Regelungen geben. Hoffentlich zum besseren bzw. einfacheren.

      2. Danke. Das STV ist ja vor allem für Langzeitreisende unter 50 sinnvoll. Ob da was nachkommt? Wir werden sehen.

  6. Wie schön, wenn man aufmerksame LeserInnen hat.

    Herzlichen Dank für die Hinweise auf Ungerreimtheiten oder Fehler per Kommentar oder Mail!

    Viele Grüße aus Chiang Rai
    Stefan

  7. Bernd Holzweissig

    Hallo, wer weiss wo man den covid19 Test in englischer Sprache bekommt? Und was kostet das?
    Gruss aus Bayern

    1. Hallo Bernd,
      den Test habe ich bei meinem Hausarzt machen lassen. Hat knapp 100,- Euro gekostet. Vorteil: Ich konnte abklären, dass ich das Ergebnis wirklich rechtzeitig erhalte und hatte auch gleich ein englisches Attest von ihm bekommen.
      Mittlerweile habe ich mehrmals gelesen, dass es günstiger an deutschen Flughäfen zu bekommen ist.
      Viele Grüße

  8. Frank Schiller

    hallo zusammen. hab vor in kürze wieder zurück nach TH zu fliegen und hab noch einige fragen:
    1. THplus app: muß man bei der registrierung eine (TH) tel.nr. angeben? bzw. funzt die app in TH auch ohne sim karte (ortung)?
    2. THplus app: muß die wirklich 24/7 an sein oder kann man z.b. wenn man schläft das telefon (damit auch die app) ausschalten ?
    3. THplus: kann man bei einem jahresvisum (im anschluß and das einreisevisum) die THplus app deinstallieren und durch Chana ersetzen? ausländer die bereits seit vor corona in TH sind brauchen die THplus app ja auch nicht.
    4. Covid versicherung: muß bei einer verlängerung des visums (zum jahresvisum) diese versicherung dauerhaft bestehen ? auch hier gibts ja kein anforderung an die ausländer die bereits in TH sind.
    5. Covid versicherung: hat jemand erfahrung mit einer covid vers. ausschließlich für TH (z.b. mit https://www.locanation.com/covid19-insurance enthält auch kosten)
    hab leider nix im netz gefunden. auch wenns banale fragen sind würd ich mich doch freuen, wenn jemand der erfahrener ist als ich, mir hierzu weiterhelfen kann. dank im voraus.

  9. Hallo Stefan,
    Bin mir nicht sicher ob das Konsulat in München seine Hausaufgaben gemacht hat. Obwohl die Botschaft in Berlin explizit darauf hinweist Flug und ASQ Hotel erst nach Vorliegen des Visums zu buchen besteht München auf Flugbuchungsbestätigung für Hin- und Rückflug. Und dies obwohl auch die Beschreibung des CoE Prozesses dies erst nach Vorliegen des Pre-CoE vorsieht.
    Auch ist gemäß dem Visa Antragsformular Date of Arrival und Flight No. einzutragen. Das passt alles nicht wirklich zusammen.
    Kann mir jemand sagen ob im Antrag eine Contact Person in Thailand eingetragen werden muss?
    Gruß aus Franken

    1. Hallo Bertram,

      oh je, das klingt nicht gut. Schade, wenn es unterschiedliche Vorgehensweisen bei den Konsulaten gibt. Ein paar deiner Angaben hängen natürlich auch von der Art des Visums ab.
      Bei meinem Non-Immi O-A musste ich sowohl eine Kontaktperson in D als auch in Thailand angeben. Bzw. habe ich beides gemacht, um möglichst jedes Risiko auszuschließen.

      Toi toi toi und viele Grüße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top