Hotelanlage während Corona in Chiang Rai

Meine 9 Empfehlungen zum Übernachten – Chiang Rai Hotels

Wenn ich gefragt wurde, welche Guesthouses oder Hotels in Chiang Rai empfehlenswert sind, konnte ich häufig keinen guten Tipp geben. Denn üblicherweise schläft man eher selten im eigenen Ort im Hotel, nicht wahr? 

Nun kann ich endlich eine fundierte Antwort geben, denn ich habe mich nach schönen Übernachtungsmöglichkeiten in der Stadt umgeschaut. Herausgekommen sind dabei 9 Empfehlungen in unterschiedlichen Preisklassen und verschiedenen Teilen der Stadt plus 2 Extras. Für jedes Budget ist etwas dabei.


Preiskategorien

1 bis 500 Baht
2 von 500 bis 1000 Baht
3 von 1000 bis 1800 Baht
4 von 1800 bis 2500 Baht
5 über 2500 Baht

Die beschriebenen Preise können je nach Reisezeit und Entwicklung ändern. Insbesondere in der Hochsaison und nun während der Thailand Biennale dürften die Preise angehoben werden. Am besten du schaust dir die Preise für deinen Reisezeitraum auf einer der Buchungsplattformen an, die ich verlinkt habe, um eine Übersicht zu bekommen.

Es gibt noch mehr Hotelbuchungs-Webseiten als Booking.com und Agoda. Aber einerseits bieten diese beiden hervorragende Filtermöglichkeiten und andererseits habe ich mit beiden gute Erfahrungen gemacht.


In Chiang Rai Hotels buchen

Wie viele andere Reisende liebe ich es auch, mich treiben zu lassen. Schauen, wo es mir am besten gefällt und dort dann so lange bleiben, wie ich will, bis es mich wieder weiterzieht. So würde ich am liebsten überall auf Reisen die passenden Hotels oder Guesthouses buchen. Aber leider sind die besten Übernachtungsmöglichkeiten in der Hochsaison schon ausgebucht, bis ich dorthin komme.

So ist einer meiner Favoriten in Chiang Rai schon Monate vorab für den Dezember ausgebucht. Dort würde ich sofort ein paar Tage verbringen wollen. Wenn es ausgebucht ist: mai pen rai. Macht nix, es gibt noch andere sehr schöne Alternativen. Oder eben vorbuchen damit ich mir das nicht entgehen lasse.


Hostels

Gefallen haben mir zwei modern wirkende Hostels, die ganz klar auf junges Publikum ausgerichtet sind. In beiden gibt es neben den Schlafsälen in unterschiedlichen Größen auch Zweibettzimmer oder Familienzimmer. Und in beiden Hostels könnte ich mir gut vorstellen zu übernachten, insbesondere wenn ich leicht in Kontakt kommen möchte mit anderen jungen Reisenden.

Baan Mai Kradan Hostel

Das Baan Mai Kradan Hostel wirkt durch seinen „Vorgarten“ mit dem riesigen Baum sehr einladend. Bequeme Sitzmöbel, Kunst an der Wand und jede Menge Infos erwarten Reisende im Erdgeschoss. Im Obergeschoss finden sich mehrere Achtbettzimmer und Familienzimmer für ab 280 Baht pro Person. Für allein reisende Frauen könnte das Woman-Dormitory – ein Frauenschlafsaal – passend sein. Das Hostel liegt nur wenige Gehminuten von der Samstag-Walkingstreet entfernt. Preiskategorie ab 1.

Bed Friends Poshtel

Von außen sieht das Bed Friends ganz neu aus. Dabei verbirgt die moderne Fassade geschickt, dass hier zwei Häuser renoviert und gemeinsam zum Hostel umgebaut wurden. Die Lage ist genial: Zum Busbahnhof sind es 5 Minuten zu Fuß, der Night Bazar ist dann 100 Meter weiter und um die Ecke sind die Pubs und Restaurants der Jetyod Road (incl. Cannabis-Shop – zur medizinischen Anwendung versteht sich). Die Rooftop-Bar ist mit Live-Musik angekündigt, aber in der Regenzeit geschlossen. So konnte ich weder den Ausblick noch die Drinks checken. Die Preise sind gestaffelt je nach Zimmerart und beginnen bei 340 Baht pro Person. Preiskategorie ab 1.


Nightlife in der Jetyod-Road

Stichwort Jetyod-Road. Hier ist abends was los. Da darf die Reggae-Bar (stilecht mit No Woman No Cry) und dem benachbarte Cannabis-Shop genauso wenig fehlen wie das gediegene Tamarind (Musik-Bar und Restaurant) und die Cat-Bar (letztere beiden mit Live-Musik). Gutes Essen gibt natürlich auch, zum Beispiel im Siam Corner (Thai), La Gatta (italienisch) oder Heaven Burger (na was schon). Gewürzt ist das Ganze mit ein paar Massage-Shops und Bars der zwielichtigen Sorte. Vielleicht eher für Reisende, die das Happy End suchen.


Guesthouses – Gästehäuser

In dieser Straße um den Wat Jetyod findest du auch zwei wirklich angenehme Guesthouses. Von hier aus sind es übrigens nur 7 Minuten zu Fuß zum Night Bazar.

Baan Jaru Bed & Breakfast

Das schöne Baan Jaru hat nur wenige, liebevoll gestaltete Zimmer. Der Garten ist genauso gepflegt wie die angenehmen Zimmer. Die Besitzer sind sehr freundlich und sprechen gut Englisch. Das Baan Jaru ist so beliebt, dass man auf jeden Fall früh genug buchen sollte. Insbesondere in der Hochsaison Dezember und Januar sind die Zimmer schon Monate zuvor ausgebucht. Preiskategorie 2.

Kanlaya Place

Das Kanlaya liegt nur 100 Meter vom Clock Tower entfernt mitten im Zentrum der Stadt. Das Guesthouse hat nur 9 Zimmer und wird von einer sehr netten, englischsprechenden Besitzerin geführt. Die Zimmer sind sauber und groß genug, um sich darin wohlzufühlen. Auch hier ist frühzeitiges Buchen insbesondere zur Hochsaison nötig. Preiskategorie 2.

Bann Tawan Hostel & Spa

„Die Lage ist gut, nicht zu laut, aber fußläufig sehr vieles erreichbar. Nettes Personal. Preis-Leistung passt.“ Diese Beschreibung aus einer Bewertung bei der Hotelbuchungsplattform passt perfekt für das Bann Tawan, in dem ich auch schon übernachtet habe. Nur am Samstagabend, wenn die Walking Street stattfindet, oder während der Flower-Fair im gegenüberliegenden Park ist es hier nicht so ruhig. Dafür ist man aber auch mittendrin. Im Moment sehr günstig für ab 570 Baht zu bekommen. Preiskategorie 2.

Nicht ganz so zentral, dafür aber größer und sehr ruhig gelegen:

Ben’s Guesthouse

Ben Guesthouse Chiang Rai
Ben Guesthouse in Chiang Rai

Nicht ganz im Stadtzentrum befindet sich das größere Ben’s Guesthouse. Hier würde ich schauen, wenn alles andere voll ist. Klar muss sein, dass man entweder gut zu Fuß sein sollte oder bereit Geld auszugeben für Tuk-Tuk oder Taxi. Es gibt Zimmer in drei Preisklassen ab 450 Baht. Dafür gibt es sogar einen Pool. Die Anlage ist angenehm ruhig, groß und gepflegt mit dem zuerst erstellten Teakhaus in der Mitte. Die Besitzer sprechen gut Englisch. Preiskategorie 1 und 2.


Chiang Rai Hotels

Wenn mal in den kleinen Guesthouses kein Zimmer mehr frei ist, gibt es zum Glück noch schöne Hotels als Alternative. Ein paar stelle ich hier vor.

Moon and Sun Hotel

Ein besonders günstiges ist das Moon and Sun Hotel in einer Allee mit riesigen alten Bäumen ganz nah bei einer Galerie in einer alten Villa. Die Zimmer sind eher klein, aber bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Die drei Preisklassen fangen bei unter 500 Baht an. Preiskategorie 1-2.

Le Patta

Le Patta Hotel in Chiang Rai

Eines der schönsten Hotels in der City ist das Le Patta. Komfortabel, stylish, geräumig, zentral gelegen. Der schöne Pool und ein gut ausgestatteter Gym tragen genauso zum Wohlfühl-Urlaub bei wie der Flughafen-Shuttle und das ausgezeichnete Frühstück. Die Lage ist fast perfekt: nahe sowohl am Night Bazar, am Clock Tower, an der Saturday Walking Street usw. Fast, weil die direkte Nachbarschaft des Hotels nicht so schön ist, wie das Hotel selbst. Das sticht richtig heraus. Preiskategorie 4-5.

Sann-Hotel

In der entgegengesetzten Richtung vom Clock Tower aus gesehen liegt das neue Sann. Es ist nicht nur wegen der zentralen Lage sehr beliebt, sondern auch wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses. Pool, Frühstück, A.C, Kühlschrank, TV, Föhn usw. inklusive. Allerdings wirkt es eher “normal”. Preiskategorie 3-4.

In allen Guesthouses und Hotels sind in den Zimmern AirCon (Klimaanlage), Kühlschrank und teilweise TV vorhanden. Die Betreiber sind hilfreich beim Organisieren von Ausflügen und haben immer Tipps zu besonderen Sehenswürdigkeiten in Chiang Rai auf Lager.



Der pure Luxus in Chiang Rai

Wer das Besondere sucht, sollte sich diese beiden Hotels direkt am Mae Kok anschauen.

Le Méridien by Marriott

Das Le Méridien: Die Anlage ist großzügig, weitläufig und eine Wohltat für die Augen. Die Lobby ist riesig und angenehm klimatisiert. Der Garten zum Fluss hinaus ist ein Traum für laue Tropenabende. Nur einmal erlebte ich den wegen Hochwasser gesperrt. Drei Restaurants bieten europäische und lokale Küche. Preiskategorie 5.

The Legend

Legendär – von der 52 Quadratmeter großen Suite (mit Genius-Rabatt für ab 1800 Baht zu haben) bis zur privaten Gartenvilla mit eigenem Pool für über 350 Euro pro Nacht, gibt es hier Alles, was man sich gerne leisten können möchte. Der stilvolle Luxus der Gartenterrasse, die Architektur im Lanna-Stil und der Infinity-Pool lassen den Aufenthalt unvergesslich machen. Ein kostenloser Shuttle-Service am Wochenende zur Walking Street und zum Night Bazar runden das Bild ab. Preiskategorie 4-5.


Mein Fazit

In dieser Zeit nach Covid gibt es immer noch Schnäppchen, die besten Unterkünfte zum günstigen Preis. Schlaue Füchse buchen früh, weil die schönsten Gelegenheiten sonst futsch sind.

Insbesondere in der Hochsaison von Weihnachten bis Ende Februar. Speziell in diesem Winter während der Thailand Biennale 2023 in Chiang Rai dürfte es sinnvoll sein, die schönsten Hotels in Chiang Rai vorzubuchen.


Anreise nach Chiang Rai

Das Reiseziel Chiang Rai wird von den meisten Reisenden auf dem Weg nach Laos „mitgenommen“. Dabei bieten sowohl Stadt als auch Provinz viele sehenswerte Ziele.

Nach Chiang Rai gelangt man normalerweise mit dem Flugzeug oder mit dem Green Bus aus Chiang Mai. Auch von Bangkok aus oder anderen Städten in Thailand gibt es Busverbindungen nach Chiang Rai.

Das könnte dich auch interessieren:


Meine Tipps für dich: 10 Wege zum Thai lernen

Die besten kostenlosen Kreditkarten für Thailand – selbst getestet

Alle Infos über Ausflugsziele in der Provinz Chiang Rai

Zwei Artikel über die besten Krankenversicherungen für Thailand: Reisekrankenversicherung bis 1 Jahr und Langzeit-Auslandskrankenversicherung für Thailand

Transparenzhinweis: Diese Übernachtungsmöglichkeiten empfehle ich, weil ich von der Qualität bzw. dem Preis-Leistungsverhältnis überzeugt bin. Wenn du mit meinen Empfehlungslinks bei Booking.com oder Agoda buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Das ändert nichts an meiner Meinung und hat für dich keine Nachteile. Betrachte es als Belohnung für meine Recherche-Arbeit.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, ich bin Stefan

Seit 2014 lebe ich hauptsächlich in Chiang Rai, der nördlichsen Provinz Thailands.

Hier auf STEFANinTHAILAND berichte ich über Leben, Reisen und Radfahren in Thailand. Neugier und Lust auf Aktivitäten sind meine größte Motivation, um das Land zu erkunden. Vor allem für Chiang Rai könnte man mich als Experten bezeichnen.

Nach oben scrollen