Mae Sai Info – die besten Tipps für einen Aufenthalt in Mae Sai

Mae Sai ist die nördlichste Stadt Thailands an der Grenze zu Burma und nicht weit von Laos   entfernt. Was Mae Sai besonders interessant macht für viele Reisende, ist der Grenzübergang zu Tachilek, wo es möglich ist einen Visa Run zu machen. Dabei bietet die Stadt und insbesondere das Umland weit mehr als einfach nur eine Grenzbrücke.

Bei Touristen aus Thailand ist die Gegend zwischen Chiang Rai und Mae Sai ungeheuer beliebt und so ist vor allem im Winter immer viel los. Aber auch Deutschsprachige Ausländer kommen nach Mae Sai, um hier zu leben und zu arbeiten (z.B. Graziella), um während einem Freiwilligen Sozialen Jahr Englisch zu unterrichten (die deutschen Jungs) oder um auf ihrem Weg nach Laos Mae Sai „mitzunehmen“.

Für all diese Menschen habe ich hier wichtige und nützliche Informationen und Tipps zusammen getragen und die einzige deutschsprachige Mae Sai Infoseite im Internet geschaffen.

Informationen und Tipps zur Stadt Mae Sai findest du unten, Informationen zum Umland sind hier zu finden. Eine Karte mit den hier beschriebenen  Stellen, findest du unten.

Allgemeine Infos Mae Sai

Ein paar allgemeine Infos vorweg: Die Kleinstadt Mae Sai in der gleichnamigen Bezirk (Provinz Chiang Rai) ist ca. 800 km von Bangkok und ca. 60 km von Chiang Rai entfernt. Die ca. 22.000 Einwohner sind vorwiegend buddhistisch. Offziell wird die Lage mit folgenden Koordinaten angegeben: 20°25′41″N 99°53′1″E

Anreise

Busbahnhof ca. 10 km südlich der Grenze, (100/55, Moo 5, Phahonyothin Road, Tambon Wiang Phang Kham, GPS 20.404641, 99.882128)
Es fahren täglich Überlandbusse aus verschiedenen Städten nach Mae Sai. Von Chiang Mai fährt GreenBus mehrmals täglich in 4 bis 5 Stunden. In Chiang Rai startet sowohl der langsame Local Bus (ca. alle halbe Stunde), der überall dort anhält, wo jemand ein- oder aussteigen will, als auch die MiniVans, die immer dann los fahren, wenn die 10 Plätze belegt sind. Von Bangkok aus gibt es Nachtbusse.

Flug und Taxi

Es gibt täglich mehrere Flüge von Bangkok zum Mae Fah Luang International Airport Chiang Rai. Thai Airways und Bangkok Airways starten in Bangkok vom Suvarnabhumi Flughafen. NokAir, Air Asia und Thai Lion fliegen vom Don Muang.

Am Flughafen gibt es sowohl die Möglichkeit sich ein Auto zu mieten als auch ein Taxi zu chartern. Für die Fahrt nach Mae Sai kostet das ungefähr 600,- bis  800,- Baht (von Chiang Mai übrigens ca. 3000,- Baht).

Selbstfahrer
Der Highway No. 1 führt direkt nach Mae Sai und endet dort an der Grenze.

Dann das wichtigste – ein Dach über dem Kopf:
Übernachtungsmöglichkeiten in Mae Sai

günstig:
Das Mae Sai Complex Hotel* ist ein lilafarbenes Haus etwa 200 Meter von der Grenze entfernt. Adresse: 284 M. 7, Mae Sai. Günstige Preise. Man darf dementsprechend keine hohen Ansprüche an die Ausstattung haben.  (20.444407° N, 99.881185° O)
Topnorth Hotel* auf der Hauptstraße. 306 Moo1, Phahonyothin Road. Wie der Name schon sagt, ganz nah am Grenzübergang und damit am nördlichsten Punkt Thailands.

Mittelklasse:
Wanliya Resort*, in der Nähe des Tea and Oil Park, 479 M. 10, Weangpangkham. Hier gibt es einen schönen überdachten Pool, was dieses Resort sehr attraktiv für die heiße Jahreszeit macht. Außerdem dürften hier die Reisenden auf ihre Kosten kommen, die ein leckeres Brot oder Schnecken und Croissants zum Frühstück vermisst haben. Der holländische Betreiber Leo ist Bäcker.
Green View Place*, gegenüber vom Tea and Oil Park, 2/5 Moo 8, Pahonyothin Rd. Die wohl beste Aussicht auf die Berge, wenn man vorne raus wohnt.
Piyaporn Pavillion Hotel*, neben dem Hongfah Einkaufszentrum in der Innenstadt, 925/36 Moo 1 T.Wiangphangkham. Mittendrin!

Long Stay:
Für deutschsprachige Menschen, die länger in Mae Sai bleiben wollen, bieten sich die Bungalows bei Eddi an. Die Lage ist zentral und Eddi spricht deutsch. Menschen – Eddi

Hunger!!!   Essen in Mae Sai

Das Angebot an Essen ist riesig. Die ganze Vielfalt der thailändischen Küche findet sich in den Restaurants und Straßenständen Mae Sais.

Nudelsuppe MS (4)-blogTagsüber gibt es viele kleine Restaurants und Straßenstände. Ich kann die z.B. die beste Nudelsuppe der Stadt empfehlen. An der Hauptstraße direkt neben der Distriktverwaltung (GPS 20.427387° N, 99.883913° O)

Khao Soi-blogOder wie wäre es mit einem leckeren Kao Soi, An der Hauptstraße in Richtung Grenze nach der Einfahrt zum Krankenhaus und nach Greenwing. (Nada Kitchen Muslim Cuisine, 20.431521° N, 99.884316° O)

Sticky Rice mit Mango sollte man unbedingt auch probiert haben. Zu finden in der Muang Daeng.

Vor allem in der Payang Road findet man Salapao, eine Art von Dampfnudeln. Gefüllte und gedämpfte Teigtaschen.

Abends Straßenstände ab ca. 18 Uhr.
Z.B. den muslimischen Stand mit Ente an der Hauptstraße zwischen der Immigration und Moschee. Da gibt es z.B. grüne Nudeln mit gebratenen Entenstücken und einer dunkelbraunen Sauce – lecker! GPS 20.4305 N, 99.8851 O

ein ganz spezieller Hamburger-Stand in Mae Sai, ThailandEine Auswahl von Burgern in pink und schwarz bietet „Humburrer“ im witzigen Mobil. An der Hauptstraße vor dem Chour Palace Hotel.

Bei Thais beliebte Restaurants
Das Restaurant „Sirit“ bietet leckere und schön angerichtete, nordthailändische Gerichte in gehobener Atmosphäre. Genauso gehoben sind auch die Preise. In der Payang-Road gegenüber vom Café Poonawat.

Cafés
Coffe Heart, guter Kaffee und der beste Käsekuchen, den ich jemals in Thailand gegessen habe. WiFi ist dafür leider nicht so toll. (Hauptstraße auf Höhe des Hongfah Einkaufszentrum, 20.439517° N, 99.882503° O)
Poonawat (Payang Road, ), WiFi ist besser.
Daily Coffee. Ganz neu und in einem netten Garten mit riesengroßer Vogeliere ist das nette Café, in dem auch leckeres Essen serviert wird. Allerdings im Moment nur mit thailändischem Menü. 9 – 21 Uhr. (Tessaban Road 16, GPS 20.426321, 99.890489)

Apropos WiFi. Es gibt sehr viele Möglichkeiten per HotSpot bzw. WiFi im Internet zu surfen. So gut wie jedes Café und Hotel, sowie viele Restaurants bieten das an. Wo hast du das schnellste WiFi gefunden?

Abends ausgehen, Bars, Live-Musik

Chanpa (Adresse, 20.4151 N, 99.8844 O, 47Q 592339 2257663), hervorragendes Essen und laute Live-Musik. Ab 18 Uhr geöffnet, aber erst ab 21 Uhr ist was los. Ideal zum Beer-Tower trinken.

Must do und Must see

Was muss man in Mae Sai gesehen oder gemacht haben?

Als erstes wird wohl immer der größte Tempel der Stadt – Wat Doi Wao – auf einem Hügel ganz nah an der Grenze genannt. Außer ein paar schönen Buddha-Statuen (u.a. die Gesten der Wochentage) und einer außergewöhnlich großen Skorpions-Plastik, gefällt mir besonders der Ausblick über die Stadt und ins angrenzende Tachilek. Selbst bis Laos kann man bei klarem Wetter sehen. An den buddhistischen Feiertagen ist hier richtig viel los und die Gläubige kommen um zu beten, Kerzen anzuzünden und dreimal im Uhrzeigersinn um die Stupa zu gehen. (GPS 20.443025° N, 99.877880° O)

nördlichster Punkt Thailands (28)-sThe Northernmost of Thailanddie nördlichste Stelle Thailands – ist durch einen Torbogen ganz nah am Grenzübergang zu Tachilek gekennzeichnet. Die Stelle ist eigentlich langweilig, wenn nicht die vielen Touristen (vor allem Einheimische) wären, die sich in allen Lagen fotografieren.
Außerdem ist die Grenzbrücke wohl eines der Stellen in Mae Sai, die besonders interessant sind. Es gibt einen regen Grenzverkehr sowohl von Fußgängern als auch von Fahrzeugen aller Art. Unser Tipp: Stell dich mal eine halbe Stunde oder sogar eine ganze hier hin und beobachte das Geschehen auf und unter der Brücke. Da sieht man Leute über den Zaun springen, und zwar so offensichtlich, dass es den Kameras garantiert nicht entgeht. Da schwimmen Kinder durch den Fluss, der hier echt dreckig ist. Da sieht man zwielichtige Gestalten, die einfach nur rum stehen und ab zu ein Telefongespräch führen. Da sieht man Bettler, die ihr Kinder zwicken, damit sie lauter jammern. Und so weiter. (GPS 20.444276° N, 99.880646° O)

Der Burmesen-Markt ist eine weitere Sehenswürdigkeit direkt an der Grenze. Auf der einen Seite der Hauptstraße sind die Händler mit den Buddha-Statuen, den Lackkästchen und den edlen Acessoires. Auf der anderen Seite ist der große markt mit billigen Marken-Imitaten aus China. Da gibt es dann von der Rayban-Sonnenbrille über Selfie-Sticks bis hin zu Schlagringen. Alles, was der Mensch so braucht zum Glücklichsein durch Konsum. (direkt an de Grenze links der Straße  folgen und nach 50 Metern links abbiegen)

Wenige hundert Meter Richtung Süden auf der gleich Straßenseite liegt der große Lebensmittelmarkt verborgen hinter der ersten Häuserzeile in Labyrinthartigen Gängen. Vormittags liegen von Tamarinde bis Rose-Apples alle möglichen exotischen Obstsorten, Gemüsesorten oder Fleisch zum Verkauf bereit. Wer hier früh morgens über den Markt läuft, braucht einen stabilen Magen wegen der vielen verschiedenen „Gerüche“. (Adresse und GPS coming soon)

Immigration

Für die Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung, für die Wohnnachweise oder andere Formalitäten kann man zur neu renovierten Immigration in Mae Sai gehen. (GPS 99.884647, 20.429545)

Aktuelle Visa-Regelungen finde ich am besten auf dem Englischsprachigen Thai-Visa-Forum besprochen.

Geld

Alle thailändischen Banken haben in Mae Sai Filialen. Es gibt unendlich viele ATMs überall in der Stadt und z.B. auch bei Tesco/Lotus. Die Bangkok Bank hat auch eine Filiale bei Tesco. Bei thailändischen ATMs zahlt man eine Bearbeitungsgebühr von 150 Baht zusätzlich zu den Gebühren deiner Bank.

Money Changer sind eine beliebte Alternative zur Bank mit meist besseren Kursen. Im Moment sind die Kurse dort ungefähr einen halben Baht höher als bei der Bank. Das sind bei 400,- Euro ca. 200 Baht. Eine seriöse Wechselstube in Mae Sai ist in der Nähe der Grenze: 99.882290 N, 20.440129 O

Bei Problemen: Tourist Police

Thailandweit mit der Telefonnummer 1155

Grenzübergang

Für aktuell 500 Baht können Touristen einen Ausflug nach Tachilek machen. Häufig sieht man Reisende, die mit einem Multiple-Entry-Visum hier über die Grenze gehen, um bei der Wiedereinreise nach Thailand eine nächste, 90 Tage gültige Aufenthaltserlaubnis zu erhalten.

Der früher übliche Visa Run, um auch ohne Visum immer wieder 30 Tage Aufenthaltserlaubnis zu erhalten, ist nicht mehr möglich. Wie oben schon erwähnt erhält man auf dem Thai-Visa-Forum die aktuellsten Visa-Regelungen in Englisch.

Direkt nach der Grenze geht rechts eine Treppe runter in den Markt hinein, wo die Marken-Imitate noch billiger sind und wo man erstaunlicherweise den chilenischen Wein „Gato Nero“, der in Thailand 700 Baht kostet, für 200 Baht bekommt. Außerdem gibt es sehr günstige DVDs von aktuellen Filmen. 10 Stück für aktuell 300,- Baht.

Unterschiedliche Aussagen habe ich gehört zu der Frage wie weit man sich ins Land hinein bewegen darf. Weißt du genaueres?

Einkaufen

Lebensmittelmarkt
Außer dem oben genannten gibt es noch weitere Lebensmittelmärkte in Mae Sai. Z.B. nachmittags in der Payang Road und der Soi 17 hinter der Cosmo-Tankstelle. (GPS 99.892172, 20.423757)

Supermärkte
Außer den omnipräsenten 7/11 gibt es am Stadtrand noch je einen großen Tesco/Lotus und einen Makro-Markt. Letzterer hat vor allem große Gebinde für Läden, dafür jedoch ein bisschen günstigere Preise. Allerdings sollte man sich überlegen, ob man als Tourist oder Reisender wirklich die großen (und auch schon reichen) Anbieter unterstützen will oder lieber in einem kleinen lokalen Laden einkauft. Klar, da gibt es keinen Käse oder Olivenöl. Aber die Dinge des täglichen Bedarfs wie Wasser gibt es dort auch und manchmal sogar billiger. Zum Beispiel gibt es auf der gleichen Straßenseite wie Makro nicht weit entfernt neben der Apotheke einen sehr günstigen Laden.

Mae Sai Post Office

Wer mal ein Päckchen oder einen echten Brief (gibt es so was noch?) verschicken will, muss auf die Post. Nicht weit entfernt von Tesco/Lotus in Richtung Grenze, die 4. Seitenstraße nach links. Adresse, (GPS 20.444331° N, 99.881471° O)

Hier die Gebühren für Päckchen auf der Internet-Seite der thailändischen Post.

Ausflüge

Die Gegend um Mae Sai ist wunderschön und bietet viele Ausflugsziele. Ich schlage unter anderem Touren zur Hall of Opium, zum Goldenen Dreieck, nach Chiang Saen, zum Khunnam, zum Affentempel und auf den Doi Tung vor. Diese Vorschläge findest du hier beschrieben.

Roller mieten

Am besten lässt sich die Gegend auf einem Roller erkunden. (Nur sehr fitte Leute schaffen das auch mit dem Fahrrad.) An der Hauptstraße gegenüber der Bangkok Bank vermietet der Honda-Händler für 250,- Baht pro Tag gute Roller, die sehr gut gewartet werden. Auch der Ablauf ist vollkommen korrekt. (GPS 20.4367 N, 99.8836 O, 47Q 592245 2260053)

Wenn du für einen längeren Zeitraum einen Roller mieten möchtest, kannst du auch bei mir nachfragen. Schicke einfach eine Mail an stefan (du weißt schon) stefaninthailand.de

Thai lernen

Damit der Aufenthalt in Mae Sai zu einem ganz besonderen Erlebnis wird, sollte man wenigstens ein wenig Thailändisch lernen. Am besten geht das mit dem Thai-Crashkurs. Mit wenig Vorbereitung kannst du mit diesem Sprachcrashkurs gleich loslegen. Mit vier Stunden unterhaltsamen Videos und cleveren Spickzetteln lernst du alles, was du brauchst, um leicht in Kontakt zu kommen mit Einheimischen.

Wenn du dann auf den Geschmack gekommen bist und weiter lernen willst, bietet sich bei einem längeren Aufenthalt eine Sprachschule an. Z.B. die in der Hauptstraße direkt neben dem Restaurant mit dem leckeren Kao Soi (GPS 0.431521° N, 99.884316° O).

Wäscherei – Laundry

In den meisten Hotels und Guesthäusern kann man seine Wäsche waschen lassen. Günstiger geht das meist in Laundries. Nur, wo sind die in der Stadt?

Sportmöglichkeiten

Wer länger unterwegs ist oder sich länger in Mae Sai aufhält, hat vielleicht Lust sich sportlich zu betätigen. Dazu bieten sich einige Möglichkeiten.

Kostenlos:

Ein Park zum Joggen oder Sparzieren gehen in Mae SaiJoggen im Tea and Oil-Park. Viele Thais drehen hier ihre Feierabend-Runde, die ca. XX km lang ist. (an der großen Kreuzung mit dem häßlichen Hotel, wo es nach Chiang Saen geht, GPS 20.4197 N, 99.8832 O, UTM 47Q 592212 2258176)

Auf dem Sportgelände beim Stadium (20.4267 N, 99.8813 O, UTM 47Q 592010 2258948) oder im Park bei den weiterführenden Schulen (20.4290 N, 99.8814 O, UTM 47Q 592019 2259206) gibt es Badminton-Felder, die kostenlos zu nutzen sind.

Wenn du ein Fahrrad dabei hast und flott unterwegs bist, kannst du bei den täglichen Ausfahrten des Mae Sai Cycling Clubs mitfahren. Treffen täglich um 17 Uhr zwischen Cosmo-Tankstelle und großer Kreuzung gegenüber vom Tea and Oil-Park. Die Ausfahrten dauern ca. 2 Stunden, d.h. am Ende ist es dunkel, weshalb du unbedingt Licht dabei haben solltest. Klemmlichter gibt es bei Fat Free Bike Shop in der Payang Road zu kaufen (807 M. 8, Payang Road, 20.426151, 99.886899)

Zu den Sport-Angeboten, die etwas kosten, gehören:

Thai-Boxen, Yoga, Fußball, Fitness und Sauna.

Ja, richtig gelesen. Es gibt eine Sauna in Mae Sai. Und zwar eine richtige Holzsauna und ein Dampfbad mit kalten Tauchbecken zum Abkühlen. Wer jetzt denkt, das braucht man in Thailand nicht, sollte mal bei einem Kälteeinbruch im Winter in Mae Sai sein. Laut Aussage vom Besitzer kommen im Winter täglich 30 bis 40 Menschen in die Sauna. Es wird nach Männlein und Weiblein getrennt sauniert. Eintritt 100,- Baht, Handtücher und Saunahose (nackt geht nicht) können für 30,- Baht gemietet werden. (First Fitness and Sauna, GPS 20.425200, 99.876069)

Im gleichen Haus ist auch ein Fitness-Center mit Kraft- und Ausdauergeräten untergebracht. Eintritt incl. Sauna 120,- Baht.

Wer schon mal Thai-Boxen gesehen hat, ist von der besonderen Atmosphäre der Kämpfe fasziniert (Artikel coming soon). Tatsächlich kann man das lernen bzw. trainieren. Wem es mehr um Fitness geht, ist woanders gut aufgehoben. Wer sich aber auf einen Kampf vorbereiten will – oder zumindest so tut als ob – sollte sich an XXX wenden (zw. 17 u 18 Uhr geht’s los, Mo, Di, Do, Fr, So ist Training, Telefon, Adresse, GPS).

Mae Sai Soccer bietet Kunstrasenfelder zum mieten. Incl. Ball und Leibchen in zwei verschiedenen Farben 500 Baht pro Stunde. Tel. 08-88066356. Die Adresse ist „zwischen Muang Däng und Pajang Road“. GPS 20.4261 N, 99.8963 O

Massage

Die in Thailand so berühmte traditionelle Massage wird an einigen Stellen angeboten. Die Qualität variiert, ob ein Happy-End angeboten wird, kann ich nicht sagen.

Krankenhaus

Es gibt eine Tagesklinik mit sehr gutem Ruf und ein Krankenhaus.

Sriburin Klinik (2)-blogDie Sriburin-Klinik bietet Untersuchungen auf hohem Niveau und Englisch-sprechende Ärzte. Bei einer Bronchitis habe ich mich mal dort untersuchen lassen. Incl. Röntgen hat das lediglich 1200,- Baht gekostet. (Tambon Wiang Phang Kham, GPS 20.4349 N, 99.8834 O, 47Q 592225 2259855)

Das Mae Sai Hosptial mit Notaufnahme. Verwirrend war, wie meine Freundin nach einem Rollerunfall neben einem Sterbenden untersucht wurde. (20.429007° N, 99.879335° O)

Zahnarzt

Zahnarzt in Mae SaiEin Zahnarzt hat seine Praxis an der Hauptstraße. Ein Zertifikat einer Fortbildung an der Universität Frankfurt ziert das Wartezimmer. Witzig, dass man hier auch seine Schuhe ausziehen muss. (Adresse, GPS 20.437872° N, 99.883477° O, GoogleMaps: Thanon Phahon Yothin, Tambon Wiang Phang Kham, Amphoe Mae Sai, Chang Wat Chiang Rai 57130, Thailand)

Tierarzt

Auch das gibt es in Mae Sai. Einer ist in der Payang Road beim Poonawat Café. Eine weitere Praxis ist neben dem Makro. Wenn man davor steht, rechts davon. Das Eckhaus neben der Apotheke.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Herzlichen Dank an Michael, Fiona, Marc, … für die wertvolle Hilfe beim Sammeln der Informationen!

* Das Sternchen zeigt an, dass ich ein paar Prozent Provision bekomme, wenn du über diesen Link kaufst oder buchst. Du hast keinerlei Nachteil dadurch, aber ich habe einen kleinen Nutzen. Herzlichen Dank!