Service Drohne registrieren

In meinem Artikel In 3 Schritten Drohne registrieren in Thailand habe ich beschrieben, wie das geht. Wenn du es nicht selbst machen willst, helfen wir dir mit unserem Drohnen-Anmelde-Service hier auf der Seite.


Wir erledigen das für dich.

Du möchtest dir Zeit und Nerven sparen und dich nicht mit den thailändischen Behörden rumschlagen?

Dir ist die Anmeldung deiner Drohne in Thailand lästig, willst aber das Risiko nicht eingehen?

Dein Englisch ist nicht so gut, so dass du die Formulare der thailändischen Behörden nicht verstehst?

Du verstehst nicht so viel von Computern und weißt nicht, wie du die Dokumenten in ein PDF packen kannst?

Wenn du wenigstens einmal JA sagen konntest, solltest du unseren Drohnen-Anmelde-Service in Betracht ziehen.

Meine thailändische Frau Walee erledigt die Behörden-Prozesse mit NBTC und CAAT, ich mache die Kommunikation mit dir. Du musst dich nicht rumärgern mit irgendwelchen Behörden. Du musst lediglich uns alle Angaben und nötigen Dokumente schicken. Das geht einfach und unkompliziert per Mail. Wir verpacken die Dokumente so, dass sie von der CAAT angenommen werden. Und das alles für wenig Geld.

Ja, willst du? Dann fülle unser Formular aus. Alles weitere kommt im Antwort-Mail.


Das sagen unsere Kunden


Die Kosten für dich

Wir verlangen für den Anmelde-Service 50,- Euro. Hinzu kommen die 214 Baht (6,- Euro) der NBTC-Gebühr, die in Thailand eingezahlt werden muss und evtl. die Versicherung.

Das Registieren deiner Drohne durch uns kostet dich also 56,- bis 77,- Euro.
Die Kosten setzen sich zusammen aus:

  • Unser Anmeldeservice 50,- Euro
  • NBTC-GEbühr 6,- Euro
  • Versicherung zwischen 16,- und 21,- Euro (wenn du eine eigenen hast, fällt das weg)

Wir bezahlen NBTC und Versicherung in Thailand. Darum musst du dich also nicht mehr kümmern.

Für die Anmeldung deiner Drohne bei der CAAT ist eine Versicherung notwendig. Wenn du schon eine internationale Drohnenversicherung hast, reicht es aus, wenn du uns ein englischsprachiges Bestätigungsschreiben der Versicherung schickst. Eine Drohnenversicherung innerhalb einer Haftpflichtversicherung wird meist nicht anerkannt.

Wenn du keine Versicherung hast, schließen wir die für dich ab. Das geht schnell und kostet bei den kleinen Drohnen unter 300 Gramm 599 Baht (16,- Euro). Zum Beispiel die DJI mini 3 pro. Bei einer DJI Mavic 3 liegt die Versicherung bei 790 Baht (21,- Euro).


Die Vorteile für dich

  • Die Kommunikation erfolgt in Deutsch.
  • Walee verpackt die Bilder und Dokumente in das von den Behörden geforderte Format.
  • Walee kann leicht mit NBTC, Versicherung und CAAT reden.
  • Walee versteht, was fehlt für eine Genehmigung und wie es nachgereicht werden kann.
  • Du verschwendest keine Zeit.
  • Du musst dir keine Sorgen machen, dass du erwischt wirst beim Fliegen ohne Genehmigung in Thailand.

Ablauf

Wir sollten 2-3 Wochen vor deiner Ankunft loslegen. In manchen Fällen schaffen wir es auch schneller.

  1. Nachdem du das Formular ausgefüllt hast, erhältst du von uns eine Liste von Dokumenten, Fotos und Unterlagen, die wir benötigen.
  2. Nachdem du die geschickt hast, bekommst du von uns einen Versicherungsantrag zum Unterschreiben (entfällt, wenn du schon eine Versicherung hast).
  3. Wir beantragen die CAAT-Genehmigung (dafür benötigen wir die Versicherung). Das dauert überlicherweise 1 bis 2 Wochen für die Genehmigung.
  4. Nach deiner Einreise schickst du uns ein Foto vom Einreisestempel. Damit bekommen wir die Genehmigung der NBTC. Wir bezahlen die NBTC-Gebühr und normalerweise ist die die Genehmigung innerhalb von 2 Werktagen in einem Mail zu dir unterwegs.

Du findest die nötigen Angaben aber auch auf meiner Beschreibung In 3 Schritten Drohne registrieren in Thailand.


Jetzt bist du dran

Wenn du unseren Drohnen-Anmelde-Service nutzen willst, fülle dieses Formular aus:

    Nachdem du das Formular abgeschickt hast, bekommst du ein automatisches Mail mit der Beschreibung, wie es weitergeht. Wenn du das nicht gleich erhalten hast, solltest du im Spam-Filter nachschauen oder kontrollieren, ob du deine Mailadresse richtig geschrieben hast.
    Ich leite alle Infos und Dokumente an meine Frau Walee. Sie bearbeitet die Anträge.

    Danach werden wir dir per Email den Antrag für die Versicherung zum Unterschreiben schicken. Alles weitere erfolgt auch per Email.

    Du meldest sich gleichzeitig zum Newsletter von STEFANinTHAILAND an und wirst max. einmal wöchentlich Infos rund um Reisen, Leben und Radfahren in Thailand erhalten. Du kannst diesen Newsletter jederzeit in der Mail abbestellen.


    Regeln

    Natürlich gibt es auch in Thailand Regeln beim Fliegen einer Drohne, die eingehalten werden müssen. Diese findest du HIER beschrieben. Außerdem gibt es Zonen, in denen nicht geflogen werden darf: Dokument mit allen verbotenen Zonen


    Jetzt auch in Englisch

    Unseren beliebten Anmelde-Service gibt es jetzt auch in englischer Sprache. Du kannst den Link gerne weitergeben an Freunde oder auf Sozialen Medien verteilen.

    MyDroneThailand – Drone Registration Service Thailand

    37 Kommentare zu „Service Drohne registrieren“

    1. Hallo Stefan,
      Wir haben bereits vor 1,5 Jahren eine Drohnenregistrierung in Thailand vorgenommen und müssten normalerweise nur die NBTC erneuern, weil die CAAT noch gültig wäre. Da ich aber nun einen neuen Reisepass habe stimmt die Reisepassnr. Nicht mehr. Alle anderen Daten haben sich nicht verändert. Kontaktdaten der CAAT oder NBTC konnte ich dort nicht finden. Hat deine Frau da ggf. Eine Möglichkeit?
      Wir fliegen leider schon am 27.05.24 und sind etwas spät dran

      1. Hallo Kevin,
        ich denke, da kann sie tatsächlich etwas machen.
        Wir brauchen den Zugang zu CAAT und NBTC (fallst du das nicht selbst machen willst). Und ein Foto vom neuen Pass.
        Bitte schick uns das an stefan@stefaninthailand.de
        Dann schauen wir mal, was wir das machen können.
        Viele Grüße
        Stefan

    2. Guten Tag, meine Drohne wurde von Walee und Stefan registriert. Der gesamte Prozess verlief reibungslos und die Kommunikation erfolgte per E-Mail. Ich würde es allen empfehlen, die in Thailand fliegen wollen. Walee und Stefan sind meiner Meinung nach die ideale Personen, um die Registrierung einer Drohne durchzuführen.
      Bis zum nächsten Thailand Urlaub

      1. Hallo Herbert,
        gut, dass du dich so früh darum kümmerst und uns gefunden hast. Ich würde dir raten im Januar mit der Registrierung zu beginnen. 4 Wochen vorab wäre gut. Dann gehen wir Chinese New Year aus dem Weg. Aber auch nicht zu früh, damit die Genemigungen möglichst lange gültig sind.
        Viele Grüße aus Chiang Rai
        Stefan und Walee

        1. Moin Stefan, wir sind im Januar 2025 zuerst auf den Philippinen und kommen von dort nach THAILAND. Würde die Registrierung gerne im September machen geht das in Ordnung.

        2. Hallo Herbert,
          klar, kein Problem. Fülle dann einfach das Formular aus. Damit geht es los und wir werden benachrichtigt über einen neuen Kunden.
          Viele Grüße aus dem heißen Chiang Rai
          Stefan

    3. Jeder, der vorhat, nach Thailand eine Drohne mitzunehmen, ist Aufgrund meiner Erfahrung mit Wallee und Stefan in den besten Händen, was die Genehmigungen anbelangen. Ich kann die nur Empfehlen

    4. Vielen Dank euch beiden. Reibungsloser Ablauf schnelle Abwicklung und das alles mit so viel Hingabe und Einsatz. Kann ich nur empfehlen!

      1. Herzlichen Dank Manuel!
        Das stimmt, wir setzen uns voll ein, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.
        Viele Grüße
        Stefan und Walee

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Hallo, ich bin Stefan

    Seit 2014 lebe ich hauptsächlich in Chiang Rai, der nördlichsten Provinz Thailands.

    Hier auf STEFANinTHAILAND berichte ich über Leben, Reisen und Radfahren in Thailand. Neugier und Lust auf Aktivitäten sind meine größte Motivation, um Land und Leute zu erkunden. Vor allem für Chiang Rai werde als Experten bezeichnet.

    Nach oben scrollen