Ausflugsziele zwischen Chiang Rai und Mae Sai

Die Provinz Chiang Rai im Norden von Thailand bietet viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Ich stelle hier ein paar davon vor. Die ersten befinden sich in oder in der Nähe von Chiang Rai und dann Richtung Norden immer weiter bis nach Mae Sai.

Eine weiße Pracht - der White Temple in Chiang Rai

Strahlend schön – der Weiße Tempel in Chiang Rai

Eine der größten Touristenattraktion in Chiang Rai ist Wat Rong Khun – der Weiße Tempel: White Temple Chiang Rai


Der Kontrast – Schwarzes Haus oder Ban Dam

Am anderen Ende der Stadt – dunkel, makaber und nicht minder beeindruckend – der Schwarze Tempel: Black House Chiang Rai


Big Buddha Chiang Rai

Big Buddha Chiang Rai – der große Buddha, der gar keiner ist

Weithin sichtbar steht auf einem Hügel am Stadtrand von Chiang Rai eine 69 Meter hohe, strahlend weiße Statue. Kein Wunder, dass sie zu einem beliebten Ausflugsziel geworden ist. Wat Huay Pla Kang


Blau, Rot, Gold – Farbenspiele in Chiang Rai

Nach Weiß und Schwarz haben die Touranbieter den blauen Tempel entdeckt, der daraufhin noch blauer wurde und der rote noch röter. Dazu macht Gold das Weiß noch strahlender … Farbenspiele in Chiang Rai


Huay Gaew Wasserfall bei Chiang Rai Nordthailand

Lam Kok Nationalpark und Huay Gaew Wasserfall bei Chiang Rai

Nur ca. 20 km außerhalb von Chiang Rai befindet sich ein wunderschöner Nationalpark mit heißen -Quellen und wunderschönen Wasserfällen: Lam Kok und Huay Gaew


Der Doi Tung Garten

Doi Tung – der Berg der Königsmutter

Der höchste Berg dieser Gegend zwischen Mae Chan und Mae Sai ist ein beliebtes Ziel für einheimische Touristen und Menschen aus alle Welt. Doi Tung


Der Affentempel – Wat Tham Pla

ist eine schöne Touristenattraktion in Baan Tham, ca. 12 km südlich von Mae Sai. Fast jeden Tag sind die Fahrzeuge der Touranbieter aus Chiang Rai zu sehen, die hier einen Stop einlegen. Das ist auch nicht verwunderlich, weil diese Anlage eine außergewöhnliche Kombination zu bieten hat: eine alte tempelanlage, zwei sehr verschiedene Höhlen, ein Teich mit Fischen und die vielen Affen: Tham Pla


Die beste kostenlose Reisekreditkarte für Thailand


Stefan in Thailand Ausflugsziele nördlich von Chiang Rai

Sao Hin Phayanak – ein verwunschener See

Ganz in der Nähe des Affentempels (Wat Tham Pla, siehe oben) liegt ein wirklich romantischer Ort: ein in den Abend- oder frühen Morgenstunden verwunschen wirkender See mit Höhle: Sao Hin Phayanak


Der Berg der schlafenden Frau

Doi Nang Noon – der Berg der schlafenden Frau

Egal ob man mit dem Bus, dem Auto oder dem Fahrrad nach Mae Sai fährt, der Doi Nang Noon ist unübersehbar: der Berg der schlafenden Frau


Goldenes Dreieck am Mekong in Thailand

Goldenes Dreieck, Hall of Opium und Chiang Saen

Von Mae Sai bietet sich eine Tour an, die das absolut sehenswerte Opium-Museum, den als Goldenes Dreieck bezeichneten Grenzpunkt von Thailand, Laos und Myanmar und der netten Stadt am Mekong miteinander verbindet. Hier gehts zur Beschreibung: Goldenes Dreieck, Hall of Opium und Chiang Saen


Der nördlichste Punkt Thailands

The Northernmost in Mae Sai

Der nördlichste Punkt Thailands in Mae Sai ist eine beliebte Touristenattraktion am Grenzübergang nach Myanmar (Burma) und ein beliebtes Fotomotiv für Touristen aus der ganzen Welt: northernmost


Der Mai Sai Loop – die Runde mit dem Roller oder Motorrad

Von Mai Sai aus über den Doi Tung durch die Grenzberge zu Myanmar. Die Royals, das Militär und der Kaffee. Mae Sai Loop


Alle Tipps zu Chiang Rai findest du in meiner Chiang Rai Info. Egal ob du nur auf der Durchreise bist oder länger bleiben willst, ich habe die wichtigsten Informationen mit meinen persönlichen Tipps ergänzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.