White Temple Chiang Rai – weißer Tempel

Strahlend schön – eines der Wahrzeichen von Chiang Rai

Ornamente am White Temple
Ornamente am White Temple

Der Wat Rong Khun – White Temple in der nördlichsten Provinz Chiang Rai ist nicht typisch für Thailand. Der Tempel ist nicht geweiht und anders als in den anderen 30.000 Tempeln in Thailand, leben hier keine Mönche. Dennoch ist diese Anlage eine Sehenswürdigkeit in Chiang Rai mit Tausenden Besuchern aus der ganzen Welt.

Die Schönheit und Reinheit der Farbe symbolisiert die Reinheit Buddhas. Die feinen Ornamente überall lassen die Augen nicht zur Ruhe kommen. Es gibt vieles zu entdecken. Das geht schon beim Betreten der Anlage los, denn im Außenbereich sind schon einige gruselig anzuschauenden Masken zu sehen. Bei einem Blick nach unten auf der Brücke zum Hauptraum recken sich den Besuchern Hände entgegen. Ein Horror-Szenario für zartbeseitete Besucher.

Im Innenraum laden die Wandmalereien ein die vielen Details zu entdecken. Der Künstler Chalermchai Kositpipat hat Einflüsse aus der westlichen Welt einfließen lassen, um ein Horror-Szenario entstehen zu lassen. Leider kann ich keine Fotos zeigen, weil im Innern Aufnahmen verboten sind.

Im Mai 2014 zerstörte ein Erdbeben die verrückten Malereien im Innern und hinterließ Schäden an Dach und Wänden, das den Fortbestand der Anlage in Frage stellte.



Zunächst ließ der Erbauer verlauten, dass sein Lebenswerk irreparabel zerstört sei. Nachdem er aber den ersten Schock überwunden hatte und viel Zuspruch erhielt, wurde der Tempel wieder restauriert und sogar erweitert. Die Schäden sind nun schon lange repariert und der Tempel ist wieder eine der größten Attraktionen der Stadt und der Provinz Chiang Rai. Besucher aus der ganzen Welt kommen, um die Malereien zu durchsuchen nach den Bildern von Michael Jackson und Osama bin Laden, Raketen und Batman und vielen anderen bekannten Motiven.

Eine weiße Pracht - der White Temple in Chiang Rai
Eine weiße Pracht – der White Temple in Chiang Rai

Auch Corona konnte der Anlage keinen großen Schaden zufügen. Nur für kurze Zeit war Wat Rong Khun geschlossen. Nun kommen wieder tausende Besucher aus der ganzen Welt, um sich die strahlende Schönheit und das Aushängeschild der Provinz Chiang Rai anzuschauen. Vor kurzem waren noch chinesische Reisegruppen und in den Wintermonaten einheimische Touristen in der Überzahl. Aber nun bevölkern auch sehr viele Farang, wie die weißen Ausländer genannt werden, die Anlage.

Im hinteren Bereich sind in den letzten Jahren neue Gebäude vorherrschend in Gold hinzugekommen. Auch die Parkplätze wurden erweitert und an den Zustrom von Touristen angepasst. In einer Ausstellung in einem Nebengebäude können Postkarten, Poster und ähnliches gekauft werden. Der Eintritt war früher kostenlos, nun ist man mit 50 Baht dabei.

Die Anlage ist übrigens noch lange nicht fertig. Etwa 2070 soll das dann soweit sein. Wir können uns also auf einiges mehr freuen, weshalb es sich auch lohnen könnte, immer wieder mal auf einer Nordthailand-Tour Wat Rong Khun zu besuchen. Vor allem viele Gebäude in Gold wurden in den letzten Jahren ergänzt.

Warum der Bau so lange dauert, ist leicht erklärt: Um unabhängig von Großspendern zu sein, akzeptiert Chalermchai Spenden nur bis zu einer Höhe von maximal 10.000 Baht. Dadurch kann niemand größeren Einfluss ausüben. Aber es braucht ausschließlich nur mit den Eintrittsgeldern einige Zeit bis genug Geld zusammengekommen ist. Auch bei so vielen, vielen Besuchern aus der ganzen Welt. (Quelle: Wikipedia)


Meine persönlichen Tipps für den Besuch des White Temples

Organisierter Ausflug

Bei GET YOUR GUIDE lassen sich viele verschiedene, individuelle Angebote zu Touren in und nach Chiang Rai finden. Auch einige Tagestouren von Chiang Mai aus sind im großen Angebot der Reiseplattform. Besser ist es allerdings 2- oder mehrtägigen Ausflüge zu machen, weil schon allein die Anfahrt drei bis vier Stunden dauern kann. Da bleibt wenig Zeit in Ruhe die Attraktionen in Chiang Rai zu genießen.

Wann ist die beste Zeit?

Wer den großen Menschenmassen entgehen möchte, sollte morgens früh kommen und auf jeden Fall nicht an Neujahr oder Songkran, wenn halb Thailand unterwegs ist. Außerhalb der Hauptsaison, d.h. nicht in den Wintermonaten oder am chinesischen Neujahr sind die Chancen auch hoch, die Anlage in Ruhe genießen zu können. Während der Regensaison von Juni bis September hat man zudem einen schönen Himmel. Da können Fotografen schon mal Glück haben und einen strahlend weißen Tempel vor schwarzen Gewitterwolken erwischen.

Wer nur Fotos von außen machen möchte, kann das auch ohne Eintritt bezahlen zu müssen. Nur der innere Bereich mit der Brücke und den Wandmalereien im Innenraum kostet Eintritt. Auch von der Straße aus lässt sich der White Temple gut fotografieren.

Eis und Kaffee

Gegenüber des weißen Tempels findet man einen Eisverkauf mit sauleckeren Sorten in schöner Aufmachung. Für mich als Eisliebhaber eine echte Verlockung.

Direkt nebenan wird leckerer Kaffee mit schöner Barista-Kunst geboten.

Graffiti am Wat Rong Khun

50 Meter vom weißen Tempel entfernt, in einer Nebenstraße gegenüber einem Parkplatz, findet man an einer Mauer moderne Graffiti. Dazu gibt es eine schöne Geschichte.

Im Oktober 2023 hatten ein paar junge Sprayer dort begonnen, die Mauer mit ihrer Urban Streetart zu verschönern. Die scheint zum Gelände des Wat Rong Khun zu gehören. Als der Erbauer Chalermchai Kositpipat die nicht fertig gestellte Graffiti entdeckte, forderte er die Sprayer in sozialen Medien auf, ihr Werk zu vollenden.

Als sich die drei Jugendlichen meldeten, erhielten sie vom Künstler 10.000 Baht für Material. Unterstützung und Anerkennung statt Strafe – auch eine Möglichkeit mit Urban Streetart umzugehen.

Schlagzeile wegen chinesischen Touristen

2017 ging ein Aufschrei durch die Medien. “Der bekannte Weiße Tempel in Chiang Rai verweigert chinesischen Touristen den Eintritt wegen unanständiger Benutzung der Toiletten”

Das Problem scheint, dass viele chinesische Touristen nach der Toilettenbenutzung ihre Hinterlassenschaften nicht herunter spülten. Ein Problem, von dem man öfters hört in Thailand. Das war offensichtlich auch im Wat Rong Khun in Chiang Rai das Thema einer Auseinandersetzung. In diesem Fall mit einer chinesischen Besucherin. Sie wurde aufgefordert, die Toilette nach der Benutzung zu reinigen. Sie sah das nicht ein, woraufhin die Leitung der Touristenattraktion White Temple für einen halben Tag allen chinesischen Besuchern den Zutritt zum Gelände verweigerte.

Sonnenbrille nicht vergessen

Nicht weil dort immer die Sonne scheint, sondern weil der Tempel dermaßen strahlt und glänzt, dass es fast in den Augen weh tut. Ich weiß nicht, wie die das machen. Gibt es da keine Tauben, kein Blütenstaub, der sich auf den Wänden absetzt wie bei uns in Deutschland? Oder haben die etwa einen Sondervertrag mit der Firma Kärcher? Oder einen Farbanstrich mit Nano-Partikelchen, die den Dreck abperlen lässt?

Das Kontrastprogramm in Chiang Rai

Das schwarze Haus oder Ban Dam am anderen Ende von Chiang Rai bietet einen wunderbaren Kontrast zu Wat Rong Khun. Auch ein bekannter Künstler der Stadt mit einem vollkommen anderen Ansatz. Das solltest du dir unbedingt ansehen. www.stefaninthailand.de/sehenswuerdigkeiten-chiang-rai/schwarzes-haus-ban-dam

Der blaue Tempel oder Wat Rong Suea Ten ist in einem schönen Blau gehalten und ebenfalls im Stil des Wat Rong Khun mit Fabelwesen dekoriert. www.stefaninthailand.de/farbige-tempel-in-chiang-rai/#blau
Ein roter Tempel kam noch hinzu. Vielleicht dachte sich der Abt des Wat Chiang Yuen, dass er auch solch einen Zuspruch erleben möchte wie bei seinen Kollegen. www.stefaninthailand.de/farbige-tempel-in-chiang-rai/#rot

Weitere Ausflugsziele zwischen Chiang Rai und Mae Sai: Sehenswürdigkeiten in Chiang Rai


Wer meinen Blog unterstützen oder sich für die Infos bedanken möchte, kann mich zum Essen einladen. Mit Kreditkarte oder PayPal möglich.
Herzlichen Dank!

Wähle deinen Betrag:

Wichtig zu wissen

Lage: Wat Rong Khun liegt wenige Kilometer südlich von Chiang Rai am Highway No. 1. GoogleMaps

Anfahrt: Einfach. Z.B. vom Busbahnhof in der Innenstadt mit einem öffentlichen Bus Richtung Phayao oder Lampang und dann an der großen Kreuzung aussteigen, um zweihundert Meter zu gehen. Oder mit einem Tuk-Tuk oder Taxi direkt bis vor den Eingang. Wer mit dem eigenen Auto kommt, kann einen großen Parkplatz hinter der Anlage benutzen.

Eine hilfreiche Übersicht über Verbindungen von und nach Chiang Rai findest du auf 12Go Asia.

Öffnungszeiten White Temple: 8 bis 17 Uhr durchgehend das ganze Jahr über.

Verhaltensregeln: Obwohl es sich beim Wat Rong Khun nicht um einen echten Tempel handelt, gilt: Angemessene Kleidung ist wichtig, das heißt lange Hosen oder ein langer Rock über die Knie (eine Art Sarong tut es auch) und ein Oberteil, das die Schultern bedeckt.

Essen und Trinken: Vor dem Tempel herum sind die üblichen Restaurants und Cafés. Niemand wird verhungern oder verdursten. Gegenüber ist ein einfaches Restaurant. Die Preise sind allgemein höher als in anderen Lokalen in Chiang Rai.

Unterkünfte: Ich empfehle diese Unterkünfte in Chiang: Chiang Rai Hotels – meine 9 Empfehlungen. Manche von diesen sind so beliebt, dass es sich lohnt früh genug zu buchen.
Weitere Hotels mit hervorragender Bewertung auf Booking.com.

Chalermchai Kositpipat, der Schöpfer des Wat Rong Khuns, kündigte im Herbst 2023 seinen Rücktritt an und fügte hinzu, dass er seine verbleibenden Tage auf seinem Motorrad verbringen werde.

Anregungen zum angemessenen Verhalten in Tempeln:

  • Angemessene Kleidung ist wichtig, das heißt lange Hosen oder ein langer Rock über die Knie (eine Art Sarong tut es auch) und ein Oberteil, das die Schultern bedeckt.
  • Schuhe werden ausgezogen beim Betreten von Wohnungen. Also natürlich auch beim Betreten von Tempeln.
  • Die Füße nicht in Richtung einer Buddha-Statue ausstrecken (auch nicht in Richtung einer Person). Die Fußsohlen sind das „unterste und dreckigste“ an uns Menschen. Damit zeigt man nicht andere und schon gar nicht auf ein Heiligenbild. (Die Anrede für den König lautet ungefähr so: “Ich, der Dreck unter deinen Füßen …”)
  • Ruhig verhalten und nicht zu laut reden.
  • Keine Umarmungen und Küsse (was eh in der thailändischen Öffentlichkeit außerhalb der Touristengebiete und der großen Städte verpönt ist)
  • Tempel sind rauchfreie Zonen (auch wenn man hin und wieder einen Mönch in orangener Robe heimlich rauchen sieht)

Alle Chiang Rai Sehenswürdigkeiten

Weißer Tempel – Wat Rong Khun

Wat Rong Khun

Das bizzare Werk des wohl bekanntesten Künstlers der Stadt

Das schwarze Haus – Ban Dam

Black House Chiang Rai

Der passende Kontrast – dunkel, makaber und beeindruckend

Blauer Tempel und weitere Farbenspiele

One of the Blue Man Group???

Nur als Fotomotiv für Touristen geeignet?


Big Buddha – Guanyin

Am Fuß der Treppe zum Huay Pla Kang

Weithin sichtbare Statue der chinesischen Göttin der Barmherzigkeit

Der Feen-Dschungel

Die 40 Millionen Baht teure Verwirklichung eines Traums

Sehenswürdigkeiten in der Provinz

Golden Triangle – Hall of Opium

Goldenes Dreieck am Mekong in Thailand

Das Dreiländereck mit dem faszinierenden Museum zur Geschichte des Opiums

Wat Tham Pla – der Affentempel

So nah kommt man Affen selten. Dabei ist die Höhle schöner

Doi Tung – der Berg der Königsmutter

Mae Fah Luang Garden Doi Tung
Der Doi Tung Garten

Eine Gartenschau für die Thais und eine Villa für die Mae Fah Luang

Wenn es um Naturschönheiten geht, ist Thailand definitiv vorne mit dabei: Von imposanten Wasserfällen bis hin zu wunderschönen Nationalparks gibt es hier viel zu entdecken!

Wer sich für Kultur interessiert, wird ebenfalls fündig: berühmte Tempel zeugen von einer reichen Geschichte und lassen einen tief in das thailändische Leben eintauchen. Und wer nach all dem Trubel Entspannung sucht, findet diese bei einer traditionellen Thai-Massage. Hier kann man einfach mal abschalten und den Alltag hinter sich lassen. Chiang Rai hat also wirklich für jeden etwas zu bieten!

Die gesamte Übersicht der Sehenswürdigkeiten in und um Chiang Rai

Weitere unterhaltsame Artikel für Thailand-Liebhaber:


Thai-Kaffee – eine Köstlichkeit aus den Bergen Nordthailands

Koh Yao Yai und Koh Yao Noi – 2 kleine Inseln zum Relaxen

Alle thailändischen Inseln – zumindest alle, auf denen man übernachten kann

13 Dinge, die es bei Fernreisen nicht mehr gibt

1 Kommentar zu „White Temple Chiang Rai – weißer Tempel“

  1. Pingback: “Der bekannte Weiße Tempel in Chiang Rai verweigert chinesischen Touristen den Eintritt wegen unanständiger Benutzung der Toiletten” | Stefan in Thailand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen