Ärzte und Krankenhaus in Chiang Rai

Fragen, die sich hoffentlich nie stellen, wenn man als Ausländer in der Provinz Chiang Rai lebt: Bei welcher Erkrankung gehe ich in welches Krankenhaus? Chiang Rai? Oder doch in das staatliche Krankenhaus Mai Sai oder eine der vielen Krankenstationen auf dem Land? Gibt es einen guten Zahnarzt in Chiang Rai?

Ein sehr kritisch denkender, befreundeter Arzt hat mir dazu folgende Tipps gegeben:

Zahnarzt in Chiang Rai

Für die normalen Sachen: Für Reinigung, Bohren bis Krone und einfache Wurzelbehandlung ist die
Dental Klinik im Mae Fa Luang Universitätshospital geeignet. Sehr schön gelegen, neu, nie voll – und als Government Medical Facility richtig preiswert. Die Konsultationsgebühr beträgt 100 Bath. Es gibt einen alten knorrigen Zahnarzt alter Schule, der weiß, was er kann und was nicht. Das was er kann, macht er gut. Englisch kann er nicht – dafür gibt es aber viele Studenten um ihn rum, die dann übersetzen. Diese Studenten reinigen auch gerne die Zähne richtig gründlich und preiswert. Diese jungen Kollegen sind nett und froh Englisch sprechen zu können. (Kommentar Stefan: Ich habe das mittlerweile ausprobiert und war sehr zufrieden mit dem Service. Allerdings wurde ich für eine Wurzelbehandlung an einen Spezialisten verwiesen, der erst in 3 Monaten Termine frei hat.)

Für spezielle Behandlungen würde ich vorschlagen eher zu Dr. Cheewan Upra zu gehen. Der Zahnarzt im Kasemrad Sriburin Hospital ist signifikant teurer, aber man bekommt auch einen guten Service. Der redet nicht, sondern macht das, was andere eben nicht können.

Allgemeinmedizin

Erste Hilfe: wenn möglich das Mae Faluang University Hospital. Es ist immer geöffnet und alle Notfallgeräte sind vorhanden. (Ob der Arzt im Dienst aber dann auch damit umgehen kann, sei mal dahingestellt). Man muss keine Angst haben, dass es überlaufen ist und man neben Toten wartet. Die Ärzte freuen sich, wenn mal einer kommt.

Es gibt einen praktischen Arzt, einen Dermatologen und einen Kardiologen im Mae Faluang University Hospital – viel mehr aber nicht.
Der Medical Check-up (also eine generelle Untersuchung) ist sehr gut. Man hat keine langen Wartezeiten, es gibt sehr gute Gerätschaften und die Preise sind wie im Government Hospital.

Das Problem: nicht alle Fachrichtungen sind vertreten. So gibt es z.B. keine Gynäkologie, keine Pädiatrie, keine Urologie und keine Traumatologie. In solch einem Fall würde ich eher auf das Chiang Rai Government Hospital verweisen.
Ein weiteres Problem: Einen richtig guten Arzt habe ich dort auch noch nicht getroffen. Der Dermatologe und der Kardiologe wussten im meinem Fall auch nicht mehr, als ich auch schon wusste.

In Mae Sai haben mich bisher weder das Kasemrad Sriburin, noch das Overbrook, noch das Government Hospital überzeugt. Wenn es irgendwie geht, würde ich immer versuchen nach Chiang Rai zu kommen.

Was eine stationäre Behandlung angeht, bin ich mir noch unklar. Meine Tendenz wäre auch hier das Mae Faluang University Hospital – solange keine lebensgefährliche Erkrankung vorliegt. Dann würde ich eher das Oberbrook oder das Sriburin in Chiang Rai vorschlagen. Oder besser noch das Maharaj Nakorn Chiang Mai Hospital (Siripat) in Chiang Mai.

In deutscher Sprache

Wenn mal die Kommunikation in der Muttersprache nötig ist, muss man nach Chiang Mai fahren. Dort gibt es mehrere Anlaufstellen:

Chiang Mai Ram Hospital mit richtig gut deutsch sprechender Zahnärztin

Dental Clinic Dr. Pathawee Khongkhunthian sehr gut deutsch sprechender Zahnarzt

Empress Dental Chiang Mai mit deutsch sprechende Zahnärztin

 

2 thoughts on “Ärzte und Krankenhaus in Chiang Rai

  1. Prima, danke schön. Mir scheint es immer wichtiger zu werden, sich selbst gesund zu halten. Ernährung, positive Einstellung und Bewegung…

    ünsche allen Lesern, das sie die Infos nie brauchen werden ;-)
    Vielen Dank, Stefan
    (ich freu mich auf ein pers. Kennen lernen im November in ChangMai*)
    *bei Thedda in LindasGästehaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.