Der nördlichste Punkt Thailands und die Grenze zu Myanmar

nördlichster Punkt Thailands (10)-sDer nördlichste Punkt Thailands in Mae Sai ist eine beliebte Touristenattraktion am Grenzübergang nach Myanmar (Burma) und ein beliebtes Fotomotiv für Touristen aus der ganzen Welt.

Dabei ist dieser Torbogen einfach zu erreichen! Fahre mit dem Fahrrad oder Roller auf dem Highway No. 1 ganz durch Mae Sai durch bis zur Grenze. Auch Sonthaews fahren vom Busbahnhof bis kurz vor die Grenze zu Burma. Dort gehst du direkt vor dem Grenzposten rechts durch den Markt weiter in Richtung Norden bis zu einem kleinen Platz mit einem Bogen: dem nördlichsten Punkt Thailands.

Gibt’s was zu sehen?

Fruchtbarkeitssymbole
Fruchtbarkeitssymbole

Bleib einfach mal ein bisschen sitzen und beobachte das Kommen und Gehen. Tour-Guides bringen ihre wohlhabenden Touristen zum „Nothernmost of Thailand“ und zeigen nach Burma. Außerdem kommen viele einheimische und asiatische Touristen zum Bogen und fotografieren sich gegenseitig oder per Selfie selbst.

Der Grenzverkehr auf der Brücke ist schön zu beobachten. Es ist faszinierend, wie viele Waren hin und her transportiert werden und wie viele Menschen täglich die Grenze überqueren. Der nächste Schritt der ASEAN – ein mit der EU vergleichbarer Zusammenschluss von 10 Ländern Südostasiens – soll der zollfreie Warenverkehr innerhalb des Bündnisses sein. Hier scheint er schon existent zu sein.

Und wer in Richtung Burma schaut, sollte auch mal nach rechts oben schauen. Das Haus ist geschmückt mit vielen Phalli,  den in Thailand typischen Fuchtbarkeitssymbolen.

GPS-Daten:
The Northernmost
20.444276° N, 99.880646° O
UTM 47Q 591866 2260902

Grenzübergang in Mae Sai

nördlichster Punkt Thailands (3)-sThailänder können für 50,- Baht ein Tagesvisum erhalten, Ausländer zahlen dafür 500,- Baht.
ACHTUNG: Das gibt dann einen neuen Einreisestempel im Reisepass und damit evtl. einen neuen Zeitraum, nachdem Thailand verlassen werden muss (Für EU-Bewohner 30 Tage). Ausnahme sind die „Multiple Entry Visa“.

Auf der burmesischen Seite gibt es einen Markt mit enorm günstigen Fakes von Markenartikeln, extrem billigen DVDs und Spirituosen, die deutlich günstiger sind als in Thailand. Sogar der thailändische Wein ist hier günstiger.

Ich weiß nicht, wie es ist ein Fahrrad von Thailand nach Burma/Myanmar mitzunehmen. Allerdings dürfte das kein Problem sein, da es erlaubt ist, mit dem Tagesvisum ein Stück ins Landesinnere zu fahren.

Grenzübergang nach Myanmar in Mae Sai
Grenzübergang nach Myanmar in Mae Sai
Der nördlichste Punkt Thailands von der Brücke nach Myanmar
Der nördlichste Punkt Thailands von der Brücke nach Myanmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.