schlimm – Smog im Norden von Thailand

hohe Feinstaubbelastung in Mae Sai

Boah, ist das wieder eine dicke Luft hier in Mae Sai, der nördlichsten Gegend Thailands.

Durch Brandrodung und Felder abfackeln hier im Norden Thailands und in den Nachbarstaaten ist die Feinstaubbelastung sichtbar und spürbar. Die Sicht ist heute unter einem Kilometer gesunken. Unsere schönen Berge sind nicht mehr zu sehen.

Die im Vergleich zu Deutschland eh schon hohen Grenzwerte sind weit überschritten. In den Medien werden ständig neue Höchstwerte gemeldet. Z.B. im Wochenblitz

Das Schlimme daran ist, dass es sich um ein hausgemachtes Problem handelt, das schon viele Jahre ältere und kranke Menschen belastet. Zudem wird dadurch der Tourismus behindert, z.B. weil manchmal Flüge gestrichen werden müssen.

Heute bin ich dennoch eine kleine, flache Runde mit dem Rad gefahren (ohne Bewegung werd ich unausgeglichen). Dabei ist mir außer dem wie Morgennebel aussehenden Smog auch aufgefallen, wie trocken die Reisfelder sind. Eigentlich müssten die Reispflanzen noch im Wasser stehen. Aber es hat schon in der letzten Regenzeit von Juni bis September viel zu wenig geregnet. Bäche sind ausgetrocknet und in Zentralthailand sind die Staudämme auf einem Rekordtiefstand.

3 thoughts on “schlimm – Smog im Norden von Thailand

  1. Hallo Stefan,

    ja der Rauch in Thailand ist echt so ein Thema, dass uns die Zeit hier etwas vermiest. Vor allem seit wir mit Kind hier sind.

    Wir haben da auch vor einiger Zeit drüber geschrieben.
    http://www.nestingnomads.de/rauchsaison-in-thailand/

    Und dieses Jahr zieht es sich ja. Wir hatten jetzt eine Woche gute Luft in Pai, aber es brennt immer noch in den Bergen und die Luft wird schon wieder rauchiger – mal abgesehen von den 45 Grad tagsüber ist das kein Spaß.

    Hoffen wir einfach auf viel Regen, ganz bald!

    1. Hallo Chris,

      ja, es will einfach kein Ende nehmen. Und die großen Sommergewitter fehlen, die sonst immer Erleichterung gebracht haben. Sowohl vom Smog als auch von der Hitze.
      7/11 und Tesco sind im Moment ungeheuer beliebt bei den Thailändern ;-)

      Viele Grüße nach Pai
      Stefan

      1. Ich genieße auch gerade die Fahrten in unserem Auto mit AC sehr :) Im Haus haben wir nur Fans, die sich irgendwie wie Föns anfühlen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.