Mein Rennrad verpacken für den Flug nach Thailand

Rennrad verpacken (16)-sFür meinen kommenden Thailandaufenthalt werde ich mein Rennrad im Flugzeug mitnehmen. Wie ich das verpackt habe für den Flug, findest du auf der Seite Rad verpacken beschrieben. Da ich ja eher ein Low-Budget-Reisender bin, also mit weniger Geld und Luxus unterwegs, habe ich mir keinen Bike-Koffer gekauft, sondern bei Fahrradhändlern nach einem Karton gefragt. Diese Kartons, in denen Fahrräder angeliefert werden, müssen sowieso entsorgt werden und die Händler, die ich hier in Deutschland bereits danach gefragt habe, waren immer gerne bereit einen abzugeben.

Leser, die meinen Blog verfolgen, werden sich nun vielleicht wundern. „Hat der Stefan nicht schon ein Rad in Mae Sai, wo er in Nordthailand zuhause ist?“ Ja, gut aufgepasst, ich habe tatsächlich schon ein zum Tourenrad umgebautes 20 Jahre altes Mountainbike in Thailand (mein Rad in Thailand). Aber ich fahre ja auch furchtbar gerne Rennrad. So flott und sportlich unterwegs zu sein, macht einfach unheimlich viel Spaß. Außerdem will ich ja öfters mit dem Mae Sai Cycling Club fahren. Und um da mithalten zu können, brauche ich ein schnelles Rad. So werde ich dann 2 Räder in Thailand haben (für längere Touren und das Rennrad) und 2 Räder in Deutschland (ein vollgefedertes Mountainbike und ein praktisches Faltrad). Boah, was für ein Luxus!

Wer Spaß hat am Radfahren in Thailand, kann mich gerne besuchen. Auf meiner Lieblingsrunde zum Doi Tung können wir uns dann über unsere Erfahrungen unterhalten. Weitere Touren z.B. von Chiang Mai nach Mae Sai oder weiter nach Chiang Khong findest du hier Radtouren

Viel Spaß beim Fahrradfahren in Thailand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.