Lebenshaltungskosten Thailand – Beispiel Roller oder Motorrad

Honda CRF 250

Du möchtest wissen, wie teuer oder wie billig das Leben in Thailand ist. Hier ein weiteres Beispiel für Lebenshaltungskosten.

Das typische Fortbewegungsmittel in Thailand ist ein Roller. In den 90er begann die phänomenale Entwicklung, dass sich jeder einen Motorroller anschaffte. Die Erfolgsgeschichte der Honda Wave oder Honda Dream begann. Selbst wenn heute dank großzügiger Kredite, die viele Haushalte hochverschuldeten, auch viele Autos unterwegs sind, ist das Hauptverkehrsmittel ein Roller. Zu den Kosten eines Rollers habe ich hier schon berichtet. Roller fahren in der Regel mit dem günstigen 91er Gasoline für etwa 75 Cent.

Ich habe mir mal die Kosten für eine Komplettreinigung angeschaut. Für die Reinigung diese schönen Honda CRF 250 (ideal um Spaß zu haben in den Bergen Nordthailands) zahlt man 100,- bis 200,- Baht. Bei einem schlechten Wechselkurs von im Moment 37,- Baht pro Euro sind das lächerliche 2,70 bis 5,40 Euro. Dafür erhält man ein Moped zurück, das aussieht wie neu. Sogar der beim Motorrad gelassene Helm wurde sauber gemacht. Das ist also richtig günstig. Und die Anschaffung?

Die Anschaffungskosten für ein neues Motorrad in dieser Art liegen bei etwa 150.000,- Baht. Im Vergleich zu den über 5000,- Euro in Deutschland deutlich günstiger. Allerdings im Verhältnis zum Einkommen in Thailand recht teuer. Gebraucht sind sie selten unter 100.000,- Baht zu bekommen. Motorrad fahren in Thailand ist also für die meisten Einheimischen nicht möglich.

Zurück zu den Rollern. Einen Helm gibt es ab 10,- Euro. Ja, es besteht Helmpflicht in Thailand, auch wenn das oft übersehen wird. In großen Städten oder in touristischen Gebieten wird das auch gerne von der Polizei kontrolliert. Ein Strafzettel kostete mich in Chiang Mai vergleichbar günstige 200,- Baht – die schnell in der Tasche des kontrollierenden Polizisten verschwanden.

Einen Original-Auspuff erhält man für 3000,- Baht. Das Ersatzteil aus chinesischer Produktion nur 1000,- Baht. Mir wurde gesagt, es würde nur ein Jahr halten. Ich fahre schon fast 2 Jahre damit. Also echt günstig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.