Also gut, Weihnachten

In den letzten Jahren habe ich es ja immer geschafft, Weihnachten möglichst gut aus dem Weg zu gehen. Die Deko mit Rentieren und Schlitten in Bangkok war eher amüsant als nervig und um den 24. herum war ich immer in einem kleinen Bungalow-Ressort auf einer kleinen Insel, wo es weder Lametta und Weihnachtskugeln, noch einen Baum dazu gab, geschweige denn „Jingle Bells“ – Und jetzt das!

In einem Waisenheim, das von Europäern geführt wird, muss natürlich Weihnachten gefeiert werden. Dass es an Heiligabend ein großes Essen und Bescherung gibt, ist auch klar. Dass die Kinder ein Lied singen müssen – ja, sicher. Dass der Stefan dieses Lied mit den Kindern einstudiert – „äääh, ja, kann ich machen“. Und dass es dann noch „Jingle Bells“ sein muss, ist dann fast schon die logische Konsequenz.

Also gut, Weihnachten in Mae Sai in Thailand. 2 Wochen hatte ich Stress mit dem Gedanken, was ich denn wem schenke. 3 Stunden Power-Shopping auf dem Chatuchak-Markt in Bangkok waren nur ein netter Versuch. Dann für BAAN DOI Entwarnung, wir wichteln. Uff. Aber was könnte denn einer 20-jährigen Thai genauso gut gefallen wie einem deutschen Mitdreißiger? Und wird denn vielleicht von mir erwartet, dass ich dennoch jemandem etwas schenke? Hoffentlich schaff ich das, mich über etwas zu freuen, was mir, einem Mitfünfziger, geschenkt wird?

Stress pur – aber es gibt einen Hoffnungsschimmer am Horizont. Denn es wird ein schönes Lagerfeuer geben und wenn unsere Kinder versorgt sind, gibt’s Glühwein! Und wer meint, bei den tropischen Temperaturen in Thailand wäre das doch wohl nicht angebracht, liegt falsch. Hier In der Provinz Chiang Rai hat es im Moment abends ca. 12 Grad bei einer Luftfeuchtigkeit von 50%. Da ist ein Glühen innen und außen schon sehr willkommen.

5 thoughts on “Also gut, Weihnachten

  1. Hey Stefan, der Blog war ja schon überfällig…super Idee!! Viel Spaß beim Wichteln…..Haha…..warum soll’s Dir besser ergehen…als den Daheimgebliebenen Müttern und Vätern. Herzliche Grüße
    Hans-Jörg

  2. Mein Kompliment zu deinem „Also gut Weihnachten“ Bericht und deine Gedanken dazu …….. Gefällt mir gut. Ganz liebe Grüße Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.