ACHTUNG: In Thailand breitet sich zur Zeit die Tollwut aus.

streunende Hunde - Artikel in "Der Farang"

Für uns Radfahrer bedeutet das eine erhöhte Gefahr durch streunende Hunde. In den Medien werden u.a. Fälle in Huahin und Prachuap Khirikhan gemeldet. Also auf der Strecke am Meer entlang Richtung Süden.

Wikipedia meint:“ Ohne Schutzimpfung oder Postexpositionsprophylaxe (PEP) nach einer Ansteckung verläuft die Tollwutinfektion innerhalb von 15 bis 90 Tagen – von sehr seltenen Ausnahmen abgesehen – tödlich. Die Postexpositionsprophylaxe ist nur innerhalb von 24 Stunden nach der Infektion möglich, je früher, desto besser.

Also falls man keine Impfung hat, direkt nach einem Biss eines Hundes, einer Katze oder eines Wildtieres in nächste Krankenhaus und Spritze geben lassen!

Die thailändische Regierung will Millionen von Tiere impfen. Artikel im Farang.

Foto Quelle: Der Farang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.